Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1105/83739.html    Veröffentlicht: 25.05.2011 20:30    Kurz-URL: https://glm.io/83739

Offiziell

Twitter kauft Tweetdeck

Nach wochenlangen Gerüchten hat Twitter nun die Übernahme von Tweetdeck offiziell verkündet. Der Hersteller des gleichnamigen und populären Twitter-Clients ist seit Dienstag Teil von Twitter.

2008 startete Iain Dodsworth Tweetdeck, ein mit Adobe Air realisiertes Dashboard für Twitter, mit dem sich Tweets organisieren lassen. Am Dienstag dieser Woche schloss Twitter nun die Übernahme von Tweetdeck ab.

Während Twitters Webseite und mobile Clients für die breite Masse von Twitter-Nutzern gedacht sind, soll sich Tweetdeck um die besonders aktiven Twitter-Nutzer und Unternehmen kümmern, denen Twitters Standardwerkzeuge nicht ausreichen. Das könnte auch Änderungen mit sich bringen, schreibt Dodsworth in einem Blogeintrag. Doch das Team hinter Tweetdeck bleibe das gleiche und habe seinen Sitz auch weiterhin in London. Diversen Medienberichten zufolge liegt der Kaufpreis für Tweetdeck bei 40 Millionen US-Dollar.  (ji)


Verwandte Artikel:
Client: Twitter soll Übernahme von Tweetdeck versuchen   
(19.04.2011, https://glm.io/82900 )
Fflick: Google verhandelt über Kauf eines Filmempfehlungsdienstes   
(25.01.2011, https://glm.io/80969 )
Deck.ly: Tweetdeck sprengt die 140-Zeichen-Begrenzung   
(01.02.2011, https://glm.io/81100 )
Inoffiziell: Google soll 4 Milliarden Dollar für Twitter geboten haben   
(19.11.2010, https://glm.io/79533 )
Echtzeitanalyse: Twitter kauft DabbleDB und Trendly   
(11.06.2010, https://glm.io/75718 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/