Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1105/83416.html    Veröffentlicht: 11.05.2011 18:01    Kurz-URL: https://glm.io/83416

Samsung QX412

13-Zoll-Notebook mit 14-Zoll-Display

Samsungs QX412 beherbergt ein 14-Zoll-Display im 13,3-Zoll-Notebookgehäuse. Möglich ist das durch den recht schmalen Displayrahmen, den Samsung werbewirksam zusätzlich wegdeklarieren will.

Das kompakte Samsung-Notebook QX412 richtet sich an private und geschäftliche Nutzer. Durch seinen schmalen Displayrahmen bietet das Gerät ein 14-Zoll-LCD (35,6 cm Bilddiagonale) im 13,3-Zoll-Notebookgehäuse. Das ist praktisch für Nutzer, denen 13-Zoll-Notebooks zu wenig Bildfläche bieten. Kurios: Samsung bewirbt das QX412 als Notebook mit rahmenlosem Display, was es aber augenscheinlich nicht ist.

Das Hochglanzdisplay im QX412 verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, bietet eine Bildschirmhelligkeit von 300 cd/m2 und soll damit auch bei direktem Lichteinfall noch gut zu erkennen sein. Die 16:9-Bildauflösung beträgt 1.366 x 768 Pixel.

Im QX412 arbeitet Intels Core-i5-Prozessor i5-2520 M mit 2,5 GHz und 4 GByte Arbeitsspeicher. Das Notebook kann mittels Nvidias Optimus-Technik automatisch zwischen einer integrierten Grafikeinheit von Intel und einem Grafikchip vom Typ Geforce GT 520M mit eigenem 1-GByte-GDDR3-Speicher umschalten.

Neben einer 320-GByte-SATA-Festplatte verfügt das QX412 über einen DVD-Brenner und einen Speicherkartenleser (MMC, SDHC, SDXC, SD). Zur weiteren Ausstattung zählen eine SVGA-Webcam, Gigabit-Ethernet, WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, zweimal USB 3.0 und einmal USB 2.0. Die USB-2.0-Schnittstellen kann auch zum Laden von USB-Geräten bei ausgeschaltetem Notebook genutzt werden. Auf der Produktwebseite fehlt Bluetooth zwar in der Ausstattungsliste, Bluetooth 3.0 soll aber vorhanden sein.

Das QX412 ist 27,5 x 331,0 x 236,5 mm groß und wiegt 2,2 kg. Die Gehäusemaße entsprechen damit in etwa dem von Samsungs 13-Zoll-Notebook QX310. Der austauschbare Lithium-Polymer-Akku soll knapp acht Stunden durchhalten. Samsung zufolge ist das Gehäuse auf Stabilität und Langlebigkeit ausgelegt. Das Display steckt in einem Aluminiumdeckel. Vor der Tastatur sitzt ein großes Touchpad als Mausersatz mit Gestenfunktionen.

Samsungs QX412 ist seit kurzem für 949 Euro im Handel erhältlich. Als Betriebssystem ist Windows 7 Professional vorinstalliert.  (ck)


Verwandte Artikel:
Tuxedo: Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden   
(21.09.2017, https://glm.io/130187 )
Elitebook 7x5 G5: HP plant Business-Ultrabooks mit Ryzen Pro   
(07.03.2018, https://glm.io/133190 )
Inspiron 17 (5775): Dell hat günstiges 17-Zoll-Notebook mit Ryzen   
(05.03.2018, https://glm.io/133140 )
Samsung: Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an   
(01.03.2018, https://glm.io/133084 )
Toshiba Portégé X30-E: Business-Notebooks bekommen neue CPUs und doppelten RAM   
(02.03.2018, https://glm.io/133102 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/