Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1105/83265.html    Veröffentlicht: 05.05.2011 12:11    Kurz-URL: https://glm.io/83265

Angry Birds Backup

Spielstände auf ein anderes Android-Gerät übertragbar

Für die drei Angry-Birds-Versionen für die Android-Plattformen stehen Backupanwendungen bereit, um bequem Spielstände zu sichern. Die Backups können dann auf ein anderes Android-Gerät übertragen werden.

Fans von Angry Birds mussten bisher bei einem Gerätewechsel auf alle bisherigen Spielstände verzichten. Das bedeutet, dass alle Level noch einmal mit Höchstpunktzahl gespielt werden müssen, wenn der Spieler alle Bonuslevel behalten will. Antbee hat im Android Market drei kostenlose Backupanwendungen veröffentlicht, um die Spielstände von Angry Birds zu sichern.

So können die gespeicherten Spielstände auf das neue Android-Gerät übertragen werden. Wer neben einem Android-Smartphone auch ein Android-Tablet besitzt, kann so den jeweils aktuellen Spielstand zwischen den Geräten austauschen. Damit ein Backup zurückgespielt werden kann, muss bei jeder einzelnen Angry-Birds-Version mindestens ein Level durchgespielt werden.

Die einzelnen Backupanwendungen legen auf der Speicherkarte ein Verzeichnis mit dem Programmnamen ab. Dieses Verzeichnis muss dann auf das Zielgerät übertragen werden. Nach Aufruf der Backupapplikation wird auf den Restore-Knopf gedrückt und schon sind alle alten Spielstände vorhanden.

Für die Basisversion von Angry Birds gibt es Angrybirds Backup, für Angry Birds Season steht Angrybirds Backup (Season) bereit und die Version für Angry Birds Rio heißt schlicht Angrybirds Rio Backup. Alle drei Anwendungen stehen kostenlos im Android Market als Download zur Verfügung.  (ip)


Verwandte Artikel:
Kurztest Angry Birds Rio: Der Mighty Eagle fliegt weiter   
(23.03.2011, https://glm.io/82261 )
Angry Birds: Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart   
(24.11.2017, https://glm.io/131322 )
Mobile Gaming: "App-Entwicklung macht großen Spaß"   
(04.05.2011, https://glm.io/83229 )
Angry Birds Magic: Weiterspielen erst nach Hardware-Hifive   
(19.04.2011, https://glm.io/82907 )
Test iPad 2: Ein bisschen Konkurrenz für Konsolen   
(01.04.2011, https://glm.io/82485 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/