Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1104/82626.html    Veröffentlicht: 07.04.2011 12:35    Kurz-URL: https://glm.io/82626

Gemeinfrei

Musikpiraten drucken 54.800 Kinderliederbücher

Der Musikpiraten e. V. druckt noch ein paar tausend gemeinfreie Kinderliederbücher mehr als geplant: 54.800 Exemplare werden unter anderem an Kindergärten verschickt und dürfen unbürokratisch und ohne Abgaben kopiert werden.

Die Musikpiraten haben es geschafft und drucken nach der Prüfung durch die VG Musikedition nun 54.800 Bücher voller Kinderlieder. Zu der Aktion wurde Anfang Februar 2011 mit einer Spendensammlung aufgerufen. Mit den Büchern werden Kinderbetreuungseinrichtungen versorgt, die zuvor Angebote von der Gema im Auftrag der VG Musikedition erhalten hatten. Das gefiel den Musikpiraten nicht und sie wollten den Einrichtungen für Kinder eine kostengünstige Möglichkeit bieten, Kinderlieder zu kopieren.

"Ich freue mich, dass der Druckauftrag endlich erteilt werden konnte, auch wenn ich mir eine etwas verbindlichere Aussage der VG Musikedition gewünscht hätte", sagte Christian Hufgard, der 1. Vorsitzender der Musikpiraten ist. Die VG Musikedition hat nach Darstellung der Musikpiraten rund vier Wochen für die Prüfung gebraucht und damit bestätigt, dass Lieder wie etwa "Alle meine Entchen" keinem Mitglied der VG Musikedition gehören. Die Angaben der VG Musikedition sind laut den Musikpiraten aber ohne Gewähr.

Die Musikpiraten gehen dennoch davon aus, dass bei keinem der verwendeten Lieder Rechtsansprüche geltend gemacht werden können. Die Bücher wurden von 1.000 Spendern finanziert und es kam eine Summe von 40.000 Euro zusammen. Ein Spender hat offenbar alleine 10.000 Euro gespendet, denn das war die höchste Spende. Sogar aus der Schweiz und aus Österreich gingen Spendengelder ein. Außerdem werden 500 Helfer dafür sorgen, dass die 50.000 Bücher zu den richtigen Einrichtungen gebracht werden. 700 Kinderbetreuungseinrichtungen werden sogar drei Bücher erhalten. Die Sponsoren haben diese extra ausgewählt.

Für die Verteilung der Bücher sucht das Projekt vor allem für ländliche Bereiche noch Helfer. Wer Interesse hat, der kann sich auf einer eigenen Webseite informieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite musik.klarmachen-zum-aendern.de/kinderlieder. Dort sind die Bücher auch in einer für den Selbstausdruck optimierten Version zu finden. Natürlich mit dem Hinweis "Keine Rechte vorbehalten" am Ende des Buches.  (ase)


Verwandte Artikel:
Musikpiraten: Gemeinfreie Liederbücher für Kinderbetreuungseinrichtungen   
(01.02.2011, https://glm.io/81122 )
Musikpiraten und Notenblätter: Oh Tannenbaum kostenlos für Kitas und Schulen   
(01.12.2010, https://glm.io/79787 )
Creative Commons: Musikpiraten suchen Weihnachtslieder   
(15.11.2010, https://glm.io/79388 )
Free! Music! Contest: Sampler mit Gewinnern zum Download verfügbar   
(11.09.2010, https://glm.io/77885 )
Musikwettbewerb: Free! Music! Contest im Juli 2010   
(01.07.2010, https://glm.io/76166 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/