Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1103/82387.html    Veröffentlicht: 28.03.2011 12:58    Kurz-URL: https://glm.io/82387

HP Veer

Touch-to-Share-Funktion kommt per WebOS-Update

HP wird das WebOS-Smartphone Veer noch ohne Touch-to-Share-Unterstützung auf den Markt bringen. Erst mit einem Firmwareupgrade soll die Funktion nachgerüstet werden.

Im Mai 2011 will O2 das WebOS-Smartphone Veer in Deutschland anbieten. Allerdings werde die Touch-to-Share-Funktion dann noch nicht enthalten sein, erklärte Palm-Spartenchef Jon Rubinstein auf der Engadget Live Show. Mittels Touch-to-Share lassen sich URLs drahtlos zwischen einem WebOS-Smartphone und dem WebOS-Tablet Touchpad austauschen. Diese Funktion erhält das Veer dann erst per Update.

HP will das Touchpad im Juni 2011 auf den deutschen Markt bringen. Ob HP dann für das Veer rechtzeitig Touch-to-Share per Update nachreicht, ist noch nicht bekannt. Ob Touch-to-Share auch mit älteren WebOS-Smartphones als dem Veer und dem Pre3 möglich sein wird, ist weiterhin unklar.

Das Veer ist sozusagen der Nachfolger des Palm Pixi Plus. Im Unterschied zum Pixi Plus hat das Veer nun wie die Pre-Modelle eine aufschiebbare Tastatur. Beim Pixi Plus befindet sich die Tastatur direkt unterhalb des Displays. Durch die aufschiebbare Tastatur wird das Smartphone besonders kompakt und ist so hoch und breit wie eine Kreditkarte. Wie das Pixi Plus hat das Veer eine Displayauflösung von 320 x 400 Pixeln.

Um das Gehäuse möglichst klein zu halten, hat HP auf den Einbau einer 3,5-mm-Klinkenbuchse verzichtet. Über einen mitgelieferten Adapter lassen sich dann normale Kopfhörer mit dem Veer betreiben. Der Adapter hat eine Magnetbefestigung, so dass die Gefahr besteht, dass er sich etwa in der Hosentasche löst.  (ip)


Verwandte Artikel:
HP Veer: WebOS-Smartphone im Kreditkartenformat ab Mai bei O2   
(16.03.2011, https://glm.io/82143 )
HP Veer ausprobiert: WebOS-Smartphone im Kreditkartenformat   
(18.02.2011, https://glm.io/81531 )
HP Veer: Kompaktes WebOS-Smartphone mit QWERTZ-Tastatur   
(09.02.2011, https://glm.io/81308 )
Palm Pre 2: Smartphone mit WebOS 2.0 für 500 Euro zu haben (Update)   
(15.11.2010, https://glm.io/79394 )
Smartphone-Upgrade: WebOS 2.1 für Palm Pre Plus ist da (Update 3)   
(22.02.2011, https://glm.io/81595 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/