Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1103/82375.html    Veröffentlicht: 27.03.2011 13:38    Kurz-URL: https://glm.io/82375

Hotmail

Microsoft hat https-Ausfall beseitigt

Am Freitag und Samstag konnten einige Hotmail-Nutzer ihre E-Mails nicht per https-Verbindung aufrufen. Wie Microsoft einräumte, war das Folge eines Fehlers, der mittlerweile beseitigt wurde.

Der Ausfall der https-Funktion in Hotmail am 25. und 26. März 2011 betraf nur einige Länder. Dazu zählten die Bahamas, die Kaimaninseln sowie die Fidschi-Inseln, zitiert Register Microsoft. Gemäß dem Blog von Jillian C. York betraf der Ausfall zudem Iran, Burma, Nigeria, Zentralasien sowie alle arabischen Länder. In diesen Ländern war dann kein gesicherter Zugang zum E-Mail-Dienst möglich.

Seit Samstagmittag ist der Fehler laut Microsoft beseitigt und der https-Zugriff auf Hotmail soll in diesen Ländern wieder möglich sein.  (ip)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Hotmail-Ausfall betrifft 17.355 E-Mail-Konten   
(04.01.2011, https://glm.io/80467 )
Ausfall: Hotmail-Konten ohne E-Mails (Update)   
(03.01.2011, https://glm.io/80416 )
Hotmail: Nun durchgängig mit HTTPS nutzbar   
(10.11.2010, https://glm.io/79284 )
Hotmail-Fehler: Firefox 4 könnte sich wegen Microsoft verzögern   
(04.02.2011, https://glm.io/81193 )
Hotmail: Nun auch mit anderen E-Mail-Adressen nutzbar   
(02.11.2010, https://glm.io/79061 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/