Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1103/82030.html    Veröffentlicht: 11.03.2011 09:53    Kurz-URL: https://glm.io/82030

Libreoffice 3.3.2

Release Candidate 1 ist da

Die Document Foundation hat einen Release Candidate 1 von Libreoffice 3.3.2 veröffentlicht. Die fertige Version ist für Ende März 2011 geplant.

Bis Ende März 2011 will die Document Foundation die Arbeiten an Libreoffice 3.3.2 abgeschlossen haben. Nun steht der Release Candidate 1 der Office-Software zum Ausprobieren bereit. Mit dem Update soll vor allem eine Reihe von Programmfehlern in der Office-Applikation beseitigt werden.

Unter anderem werden Fehler bei der Bewegung des Textcursors beseitigt. Makros für Docxm-Dateien lassen sich nun importieren und die Textverarbeitung Writer soll keine Informationen mehr in Auswahlfeldern vergessen. Insgesamt soll Libreoffice in der Version 3.3.2 deutlich stabiler und zuverlässiger funktionieren.

Der Release Candidate 1 von Libreoffice 3.3.2 ist nicht für den Produktiveinsatz gedacht und sollte nur für Tests verwendet werden. Die Vorabversion kann auf der Libreoffice-Homepage heruntergeladen werden und steht für Windows, Linux und Mac OS bereit.  (ip)


Verwandte Artikel:
Libreoffice 3.3: Portable Version für USB-Sticks ist fertig   
(27.01.2011, https://glm.io/81029 )
Projekt Muffin: Libreoffice 5.3 bekommt eine neue Oberfläche   
(22.12.2016, https://glm.io/125216 )
Libreoffice 3.3.1: Fehlerkorrekturen für Openoffice.org-Ableger   
(23.02.2011, https://glm.io/81642 )
Libreoffice 3.3: Erste stabile Version des Openoffice.org-Ablegers   
(25.01.2011, https://glm.io/80947 )
Limux: Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie   
(14.02.2017, https://glm.io/126175 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/