Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1102/81678.html    Veröffentlicht: 24.02.2011 16:00    Kurz-URL: https://glm.io/81678

Blogsoftware

Wordpress 3.1 veröffentlicht

Die neue Wordpress-Version 3.1 - Codename Reinhardt - erleichtert Bloggern das Setzen interner Links und das Verwalten von Multiblogs. Wordpress bietet jetzt auch Artikelformatvorlagen, eine Admin Bar, mehr Optionen beim Im- und Export sowie viele Verbesserungen unter der Haube.

Optisch hat sich im neuen Wordpress, das nach dem Jazz-Gitarristen Django Reinhardt benannt wurde, nur wenig getan. Das Dashboard wurde geringfügig überarbeitet und insbesondere das blaue Admin-Theme farblich verfeinert.

Der Dialog zum Verfassen eines neuen Beitrags präsentiert sich in Wordpress 3.1 aufgeräumter als bei seinen Vorgängern. Verschiedene Boxen sind standardmäßig ausgeblendet, was Wordpress-Einsteigern das Bloggen erleichtern soll. Über "Optionen einblenden" am oberen rechten Fensterrand lassen sich die gewünschten Funktionen wieder einblenden.

Die neue Wordpress-Version erleichtert das Verlinken älterer Artikel direkt im Editor. Der Dialog zum Einfügen eines Links bietet nun auch die Option "Oder verlinke auf bestehende Inhalte", mit der sich frühere Artikel auswählen lassen. Auch eine Stichwortsuche ist hier möglich.

Theme-Entwickler können jetzt leichter verschiedene Formatvorlagen für Artikel (Post Formats) definieren, die dann beim Verfassen eines Beitrags zur Auswahl stehen. Die Entwickler liefern hierfür eine neue Template-Datei mit.

Für Multisites, also mehrere Wordpress-Blogs in einer Installation, haben die Entwickler ein neues Network-Admin-Menü zur leichteren Verwaltung der Blogs hinzugefügt, das die wichtigsten Funktionen für ein Blognetzwerk enthält.

Eine Schnellzugriffsleiste (Admin Bar) auf der Webseite bietet jetzt standardmäßig direkten Zugriff auf Kommentare, das Dashboard, den Artikeleditor und andere Funktionen. Die Leiste ist nur auf der Webseite sichtbar, wenn der Anwender angemeldet ist und lässt sich in den Benutzeroptionen deaktivieren.

Überarbeitet haben die Entwickler auch den Dialog zum Im- und Export von Artikeln und Seiten, sowie die seit Version 3.0 möglichen benutzerdefinierten Inhaltstypen.

Alle Neuerungen von Wordpress 3.1 listet die Wordpress-Dokumentation unter codex.wordpress.org auf. Wordpress 3.1 steht unter wordpress-deutschland.org in einer deutschsprachigen Fassung zum Download bereit. [von Liane M. Dubowy]  (lmd)


Verwandte Artikel:
Blogsoftware: Beta von Wordpress 3.1 veröffentlicht   
(26.11.2010, https://glm.io/79702 )
Certificate Transparency: Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind   
(29.07.2017, https://glm.io/129116 )
Blogsoftware: Wordpress 3.0.3 schließt Sicherheitslücke   
(09.12.2010, https://glm.io/80000 )
Content-Management-Systeme: Wordpress ist sicherer als die Konkurrenz   
(02.02.2017, https://glm.io/125967 )
Sicherheitslücke: Wordpress-Sicherheitslücke ermöglicht Änderung von Inhalten   
(02.02.2017, https://glm.io/125961 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/