Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1102/81658.html    Veröffentlicht: 24.02.2011 10:11    Kurz-URL: https://glm.io/81658

Windows Phone 7

Microsoft stoppt erstes Update für Samsung-Smartphones

Die Verteilung des vorbereitenden Windows-Phone-7-Updates für Samsung-Geräte ist gestoppt worden. Das Update hatte bei einigen Samsung-Smartphones zu Problemen geführt.

Microsoft hat Probleme bei der Einspielung des vorbereitenden Windows-Phone-7-Updates festgestellt. Davon sind nach Aussage von Microsoft nur Samsung-Geräte betroffen. Auf Windows-Phone-7-Smartphones anderer Hersteller soll es keine Komplikationen gegeben haben. Microsoft nannte im zugehörigen Blogeintrag keinen Grund für die Probleme und erklärte auch nicht, was im Detail falsch gelaufen ist.

Nutzer, deren Smartphones durch das fehlerhafte Update unbrauchbar geworden sind, müssen sich an den Hersteller des Geräts oder den zuständigen Netzbetreiber wenden. Das Mobiltelefon müsse dann repariert werden, zitiert ZDNet Microsoft. Microsoft beteuert, dass nur wenige Besitzer eines Windows-Phone-7-Smartphones von den Problemen betroffen seien.

Wer noch keine Updatebenachrichtigung erhalten hat, muss sich weiterhin in Geduld üben. Nach Aussage Microsofts kann es mehrere Wochen dauern, bis alle Geräte eine Updatebenachrichtigung erhalten.  (ip)


Verwandte Artikel:
Windows Phone 7: Update für den Updater   
(22.02.2011, https://glm.io/81591 )
Deutsche Telekom: "Konkurrenz ist Microsoft und Nokia voraus"   
(20.02.2011, https://glm.io/81558 )
Stephen Elop: Preise für Nokias Windows-Smartphones fallen schnell   
(18.02.2011, https://glm.io/81549 )
Microsoft-Nokia: "Aufrecht in den Untergang"   
(18.02.2011, https://glm.io/81506 )
Windows Phone 7: Kamera-App soll überarbeitet werden   
(17.02.2011, https://glm.io/81504 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/