Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1102/81602.html    Veröffentlicht: 22.02.2011 12:28    Kurz-URL: https://glm.io/81602

Adobe

Neues vom Flash Player 10.2 für Honeycomb-Tablets

Adobe hat neue Details zur auf Android 3.0 Honeycomb angepassten Version des Flash-Players 10.2 veröffentlicht. Das Unternehmen verspricht weitere Optimierungen für Flash auf Tablets.

Zu den ersten Geräten, auf denen der neue Flash Player 10.2 laut Adobe vorinstalliert sein wird, zählt Motorolas Android-Tablet Xoom. Das widerspricht Verizons Motorola-Xoom-Ankündigung für den 24. Februar 2011 - der US-Mobilfunkanbieter schreibt dort im Kleingedruckten, dass eine Flash-Unterstützung erst im Laufe des Frühjahrs 2011 nachgefügt werde.

Bei anderen Tablets mit Android 3.0 Honeycomb solle die optimierte neue Flash-Version wenige Wochen nach Verkaufsstart als Over-the-Air-Download (OTA) angeboten werden, heißt es im offiziellen Adobe-Blog zur Flash-Plattform. Damit könnte auch der Android Market gemeint sein, über den aktuell noch der Flash Player 10.1 bereitgestellt wird.

Alleine für 2011 erwartet Adobe mehr als 50 neue Tablets mit Flash-Support. Ein kleiner Teil davon wurde auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona gezeigt.

Laut Adobe läuft der mobile Flash Player derzeit auf 20 Millionen Smartphones - entweder bereits vorinstalliert oder nachträglich installiert. Bis Ende 2011, so erwartet es das Unternehmen, werde Flash auf rund 132 Millionen mobilen Geräten laufen.  (ck)


Verwandte Artikel:
Flash Player 10.2: Stage Video für Android- und Blackberry-Tablets   
(14.02.2011, https://glm.io/81383 )
Stage Video: Flash Player 10.2 ist fertig   
(09.02.2011, https://glm.io/81291 )
DivX: Neue Geräte, HTML 5 und ein Ersatz für Flash   
(02.09.2010, https://glm.io/77650 )
IT-Sicherheit: Nur acht Prozent der Chrome-Nutzer aktivieren noch Flash   
(07.03.2018, https://glm.io/133193 )
Kernel: Microsoft patcht Code-Execution-Lücke im Kernel   
(14.02.2018, https://glm.io/132759 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/