Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1102/81509.html    Veröffentlicht: 17.02.2011 16:16    Kurz-URL: https://glm.io/81509

Moonlight 4

Preview-Version kompatibel zu Silverlight-3-APIs

In Moonlight 4 Preview haben die Entwickler sämtliche Silverlight-3-APIs nachgebildet und bereits Teile von Silverlight 4 implementiert. Eine neue Rendering-Engine soll im Zusammenspiel mit OpenGL-2.0-Treibern GPUs für die Grafikbeschleunigung nutzen können.

Die Moonlight-Entwickler haben die Version 3 ihres Silverlight-Klons übersprungen und bereiten die Veröffentlichung der Version 4 vor. Die aktuelle Preview zeigt den bisherigen Entwicklungsstand, der sämtliche APIs aus Version 3 des Vorbilds Silverlight abbildet. Zudem haben die Entwickler bereits zahlreiche APIs aus der aktuellen Version 4 von Silverlight integriert.

Außerdem haben die Entwickler eine neue Abstraktionsschicht mit dem Namen PAL eingerichtet, die die Portierung auf verschiedenen Betriebssystemen erleichtern soll. Die Schicht bietet Schnittstellen für das Fenstersystem, Netzwerke, Nachrichtenframeworks oder Aufnahmegeräte.

Bereits in einer Vorabversion konnte Moonlight entsprechende Applikationen auch außerhalb des Browserfensters starten. Inzwischen haben die Entwickler Moonlight-Plugins auch für Googles Browser Chrome erstellt.  (jt)


Verwandte Artikel:
Freier Silverlight-Klon: GPU-Beschleunigung für Moonlight   
(24.11.2010, https://glm.io/79655 )
Moonlight 3.0: Neue Vorschauversion veröffentlicht   
(21.06.2010, https://glm.io/75906 )
Web-DRM: W3C billigt Kopierschutzstandard EME   
(09.07.2017, https://glm.io/128809 )
Ohne Flash und Silverlight: Netflix schließt HTML5-Umzug ab   
(23.03.2017, https://glm.io/126900 )
Webapplikationen: Microsoft kündigt Silverlight 5 an   
(03.12.2010, https://glm.io/79858 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/