Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1101/80937.html    Veröffentlicht: 24.01.2011 17:39    Kurz-URL: https://glm.io/80937

Quo Vadis

Entwicklerkonferenz setzt Schwerpunkt auf Onlinespiele

Vor allem praxisorientierte Workshops für die Entwicklung hochwertiger Onlinespiele: Das soll auf der Quo Vadis angeboten werden, die Anfang Mai 2011 in Berlin stattfindet. Wer sich beteiligen möchte, kann jetzt Themenvorschläge einreichen.

Bereits zum achten Mal wird vom 2. bis zum 4. Mai 2011 die älteste deutschsprachige Konferenz von Spielentwicklern stattfinden, die Quo Vadis. Stephan Reichart vom Veranstalter Aruba Events: "Die Quo Vadis zeichnet sich seit jeher durch den intensiven Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander aus. Themenschwerpunkte setzen wir 2011 auf die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Onlinegames, die hierbei entstehenden Herausforderungen an Teams, Businessmodelle, Ausbildung und Game-Design."

2011 sind vor allem praxisorientierte Workshops geplant, für die sich potenzielle Referenten mit Diskussionsrunden und Vortragsideen auf der offiziellen Webseite anmelden können. Die Quo Vadis bildet das Kernelement der Deutschen Gamestage und findet, wie bereits im Vorjahr, im Berliner Congress Center (bcc) in der Nähe des Alexanderplatzes statt.  (ps)


Verwandte Artikel:
Gamescom 2017: Entwicklerkonferenz Devcom auch für Privatbesucher   
(03.02.2017, https://glm.io/125991 )
In eigener Sache: Ticketverlosung für die große Quantenkonferenz abgeschlossen   
(14.06.2017, https://glm.io/128282 )
Aruba HPE: Indoor-Tracking leicht gemacht   
(27.06.2017, https://glm.io/128459 )
Game Developers Conference: Spielentwicklertagung GDC Europe gestrichen   
(12.12.2016, https://glm.io/125012 )
"20 Prozent Marktanteil für deutsche Spiele"   
(27.04.2010, https://glm.io/74764 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/