Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1101/80802.html    Veröffentlicht: 19.01.2011 08:34    Kurz-URL: https://glm.io/80802

Energiesparend

15,6-Zoll-Display wird über USB mit Strom versorgt

Der japanische Hersteller Green House hat mit dem GH-USD16K ein Display auf den Markt gebracht, das nur 5 Watt benötigt und über USB 2.0 mit Strom versorgt wird.

Die Auflösung liegt bei 1.366 x 768 Pixeln. Das TN-Panel bietet ein Kontrastverhältnis von 400:1 und eine Helligkeit von 220 Candela pro Quadratmeter. Es stellt allerdings nur 262.144 Farben dar. Die Displayausleuchtung erfolgt mit LEDs.

Das Display ist vornehmlich für den Betrieb an Notebooks und Netbooks gedacht. Unterwegs kann so bei Bedarf ein größeres beziehungsweise ein zweites Display genutzt werden. Mit 1,2 kg ist das Gerät recht leicht. Es misst 378 x 142 x 288 mm. Nach Herstellerangaben können bis zu sechs dieser Displays an einem Rechner betrieben werden.

Green House verkauft das GH-USD16K derzeit nur in Japan. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 160 Euro.  (ad)


Verwandte Artikel:
MP3-Player für 7,- Euro   
(13.04.2006, https://glm.io/44718 )
Displaylink: Zwei Full-HD-Displays per USB oder Ethernet anschließen   
(14.09.2010, https://glm.io/77934 )
USB-Display-Technik für Linux   
(18.05.2009, https://glm.io/67181 )
Monitore bald unter Vista per USB und WiMedia angebunden   
(16.05.2007, https://glm.io/52320 )
Samsung-LCD erhält Bilddaten per USB   
(14.02.2007, https://glm.io/50549 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/