Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1101/80647.html    Veröffentlicht: 11.01.2011 16:49    Kurz-URL: https://glm.io/80647

Collaboration-Plattform

Simple Groupware veröffentlicht Update

Mit Simple Groupware 0.701 haben die Entwickler bereits kurz nach dem Erscheinen der Vorgängerversion 0.700 ein Update für die Open-Source-Anwendung veröffentlicht, die kleinere Verbesserungen enthält.

Version 0.701 von Simple Groupware erweitert das sgsML-Tag "singlebuttons" um Bedingungen. Außerdem gibt es jetzt eine Option zur Anzeige der Ordnerbeschreibung im Contentbereich. Kleinere Benachrichtigungen wurden von den Entwicklern in die Menüleiste verschoben.

Die auf der Programmiersprache sgsML basierende Anwendung ist für kleinere und mittelständische Unternehmen gedacht, die damit Zugriff auf E-Mails, Kontakte, Aufgaben, Dokumentenverwaltung und Terminplanung haben. Auch zur Synchronisierung mit Mobiltelefonen oder Outlook ist sie geeignet.

Simple Groupware setzt mindestens PHP 4.3.2 und MySQL 5.x, PostgresQL 8.36 oder SQlite 3.x voraus. Die Unterstützung für Oracle haben die Entwickler mit der am 2. Januar 2011 veröffentlichten Version 0.700 eingestellt.

Simple Groupware 0.701 kann unter simple-groupware.de heruntergeladen werden. [Liane M. Dubowy]  (lmd)


Verwandte Artikel:
Groupware: Simple Groupware 0.643 mit neuem Extension Manager   
(11.09.2010, https://glm.io/77887 )
Personal-Information-Manager: KDE-Entwickler zeigt erste Vorschau auf E-Mail-Client Kube   
(06.03.2017, https://glm.io/126541 )
Groupware: Open-Xchange verbessert Zugang zu E-Mail-Diensten   
(09.09.2010, https://glm.io/77835 )
KDE PIM: Kontact läuft auf Akonadi-Server   
(06.09.2010, https://glm.io/77740 )
Kolab Server: Version 2.2.4 mit zahlreichen Updates   
(06.07.2010, https://glm.io/76274 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/