Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0006/8043.html    Veröffentlicht: 05.06.2000 11:20    Kurz-URL: https://glm.io/8043

Planetactive übernimmt Gaming-Plattform CMGA der Telekom

Relaunch für Sommer 2000 geplant

Die Planetactive GmbH übernimmt die Gaming-Plattform CMGA (Communitity of Massive Gaming Agents) von der Deutschen Telekom AG. Das New-Media-Unternehmen hatte die Multiplayer-Gaming-Plattform mit über 35.000 registrierten Nutzern gemeinsam mit der Deutschen Telekom entwickelt und im Herbst 1999 eingeführt. Jetzt betreibt Planetactive CMGA in eigener Regie.

Sinkende Verbindungskosten, neue Spielekonsolen und schnellere Übertragungswege werden nach Ansicht von Matthias Kurwig, CEO von Planetactive, den europäischen Markt beschleunigen: "Online-Gaming wird bei uns zum Massengeschäft. Deshalb wollen wir CMGA zur führenden europäischen Gaming-Plattform machen."

Mit der kompletten Übernahme von CMGA hat Planetactive auch die Lizenzen für alle in der Plattform integrierten Spiele übernommen. Noch für diesen Sommer ist ein Relaunch geplant. "Die Mitglieder können sich freuen. Schon jetzt haben wir Lizenzen für weitere Spiele erworben. Sie werden zum Relaunch präsentiert", so Matthias Kurwig.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/