Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1012/80179.html    Veröffentlicht: 16.12.2010 16:33    Kurz-URL: https://glm.io/80179

Epic Games

Unreal Engine 3 für iOS veröffentlicht

Bislang haben nur ausgewählte Partner von Epic Games das Unreal Development Kit (UDK) mit Unterstützung für iPhone und iPad bekommen, jetzt dürfen alle laden: Inklusive aller Tools steht die Betaversion zur kostenlosen Nutzung mit iOS bereit.

Epic Games hat die aktuelle, um Unterstützung von iOS angereicherte Version des Unreal Development Kit (UDK) zum allgemeinen Download freigegeben. Das UDK enthält neben der Unreal Engine 3 noch eine Reihe von Tools, insbesondere den Unreal Editor.

Die Engine hat bislang auf iPhone und iPad mit Infinity Blade gezeigt, was sie an Grafik zu leisten imstande ist. Das Actionspiel hat sich auch kommerziell bestens geschlagen: Rund 1,5 Millionen Nutzer haben es seit der Veröffentlichung Anfang Dezember 2010 auf ihr Smartphone oder Tablet geladen.

Hobbyentwickler oder Mod-Gruppen können das UDK für nichtkommerzielle Projekte kostenlos und ohne weitere Formalien verwenden. Entwickler von kommerziellen Projekten müssen je nach Lizenzvariante beispielsweise eine einmalige Zahlung von 99 US-Dollar leisten sowie 25 Prozent Nutzungsgebühren von Umsatzerlösen ab 5.000 US-Dollar.  (ps)


Verwandte Artikel:
Spieletest Infinity Blade: Der Ritter aus der iPhone-Werbung   
(09.12.2010, https://glm.io/80007 )
Epic Games: Unreal Engine 4.17 unterstützt Apples ARKit und Xbox One X   
(08.08.2017, https://glm.io/129363 )
Unreal Engine 3 für iPhone und WebOS   
(12.03.2010, https://glm.io/73800 )
Epic Games: Unreal Development Kit kostenlos für iOS-Entwickler   
(01.12.2010, https://glm.io/79798 )
Browser-Games: Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0   
(26.05.2017, https://glm.io/128043 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/