Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1011/79681.html    Veröffentlicht: 25.11.2010 12:16    Kurz-URL: https://glm.io/79681

Priceline

Facebook von Preisvergleichsdienst verklagt

Facebook verletzt angeblich Patente des Preisvergleichsdienstes Priceline. Dabei geht es um anonyme Nutzerkommunikation und die Rechteverwaltung bei der Veröffentlichung von persönlichen Informationen.

Einer der Gründer des Preisvergleichsdienstes Priceline hat Facebook verklagt. Walker Digital, die Firma von Jay S. Walker, beschuldige die Betreiber des sozialen Netzwerkes der Patentverletzung an geschützten Techniken zur anonymen Kommunikation zwischen Nutzern und für die Veröffentlichung von persönlichen Informationen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

In der Klage vor einem Gericht in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware wird behauptet, dass drei Walker-Digital-Mitarbeiter ein System entwickelt hätten, das dem Nutzer eine effektivere Verwaltung und Kontrolle der Veröffentlichung von persönlichen Daten erlaube. Die Technologie ist unter der Nummer 5,884,271 patentiert. In der Beschreibung des Schutzrechtes geht es hauptsächlich um Zahlungsmethoden im Internet.

Walker, Aufsichtsratsvorsitzender des Unternehmens Walker Digital aus Stamford, Connecticut, hat die Priceline-Softwaretechnologie mitentwickelt. Vor dem Platzen der Dotcom-Spekulationsblase besaß Walker ein Vermögen von vier Milliarden US-Dollar in Priceline-Aktien. Priceline bietet Preisvergleiche für Flugreisen, Hotelbuchungen und Autovermietungen und berechnet dem Anbieter bei Vertragsabschluss eine Provisionsgebühr.

"Wir glauben, dass diese Klage total unseriös ist, und wir werden uns energisch dagegen wehren", sagte Facebook-Sprecher Andrew Noyes zu Bloomberg.

Facebook wurde im August 2010 von Interval Licensing, der Firma des Microsoft-Gründers Paul Allen, wegen Patentverletzungen verklagt. Dabei ging es um grundlegende Internettechniken, wie die Navigation von audiovisuellen Daten über den Browser, und einen Mechanismus, um Nutzer über Dinge zu informieren, die sie interessieren könnten. Von der Klage sind auch Google, Apple und andere IT- und Internetunternehmen betroffen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Rechtsstreit: Blackberry verklagt Facebook wegen Messaging-Patenten   
(07.03.2018, https://glm.io/133189 )
Max Schrems: EuGH lehnt Sammelklagen gegen Facebook ab   
(25.01.2018, https://glm.io/132378 )
Schrems-Projekt Noyb: Das geht dich nichts an, Schufa-Facebook-Google   
(30.11.2017, https://glm.io/131409 )
Besitzanspruch: Wem gehört Facebook?   
(13.07.2010, https://glm.io/76424 )
EFF: Was machen US-Behörden in sozialen Netzen?   
(02.12.2009, https://glm.io/71599 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/