Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1011/79375.html    Veröffentlicht: 13.11.2010 16:13    Kurz-URL: https://glm.io/79375

Kein Blu-ray

Microsoft macht sich über Apple lustig

Apple verspottet in seiner Werbung gern mal Microsoft. Nun schlägt Microsoft zurück: In einem Werbefilm macht sich Microsoft über Apples Ablehnung von Blu-ray lustig.

In einem Werbespot macht sich Microsoft über Apple lustig. In dem auf Youtube veröffentlichten Spot lästern die Redmonder darüber, dass Apple Blu-ray nicht unterstützt.

Notebooks im Flugzeug

Der etwas über eine Minute lange Trickfilm zeigt die Attrappen von zwei Notebooks, eines mit Windows 7 und ein Macbook. Während sich das Macbook auf dem Flug langweilt, legt das Windows-Notebook eine Blu-ray-Disc mit dem Film Avatar ein, und beide Notebookattrappen unterhalten sich hervorragend mit James Camerons Science-Fiction-Streifen.

Apple setzt hauptsächlich darauf, dass Nutzer Filme von iTunes herunterladen. Unter anderem deshalb unterstützt das Unternehmen Blu-ray nicht. Nachteil ist, dass die Auflösung der Filme nicht so hoch ist: ITunes bietet Filme mit einer Auflösung von 720p an, während die Auflösung von Blu-ray 1080p beträgt. Dafür belastet das Abspielen einer Blu-ray-Disc den Akku stark.

Apple lästert über Microsoft

In der Vergangenheit hat sich Apple selbst gern über Microsoft lustig gemacht. Bisher haben sich Microsofts Entgegnungen dagegen eher unbeholfen ausgenommen.

Im September hatte Amazon in einer vergleichenden Werbung Apple veralbert: Der Onlinehändler warb damit, dass das Display des Kindle im hellen Sonnenlicht deutlich besser lesbar ist als das des iPads. Dabei sei der E-Book-Reader deutlich günstiger als das Tablet.  (wp)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Windows Defender ATP kommt auch für Windows 7 und 8.1   
(13.02.2018, https://glm.io/132732 )
Cloud Computing: AWS und Google hosten die iCloud, bestätigt Apple   
(26.02.2018, https://glm.io/133003 )
Xbox 360 auch in Zukunft ohne Blu-ray   
(25.01.2010, https://glm.io/72623 )
Microsoft: Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten   
(19.09.2017, https://glm.io/130128 )
Vergleichende Werbung: Amazon lästert über das iPad   
(14.09.2010, https://glm.io/77940 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/