Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1011/79357.html    Veröffentlicht: 12.11.2010 11:49    Kurz-URL: https://glm.io/79357

Telefunken Mediola

PS3 und Xbox mit dem Smartphone fernsteuern

Telefunken und Tecnovum bieten für Mediola zwei Komplettpakete für Xbox-360- und Playstation-3-Besitzer. Die Medienwiedergabe beider Spielekonsolen lässt sich damit über iOS- und Android-Geräte fernsteuern, gemeinsam mit der restlichen Medien- und Haustechnik in der Wohnung.

Das Herzstück der Mediola-Universalfernsteuerung, das Telefunken-All-In-One-Gateway (a.i.o. Gateway), gibt es nun in zwei neuen Paketangeboten für Playstation-3- und Xbox-360-Besitzer. Beide kosten rund 500 Euro und sind seit kurzem lieferbar.

Mit dem "Mediola Gateway PS3 Control Package" können neben Heimtechnik und Unterhaltungselektronik auch die PS3 mit dem iPhone, iPod touch, iPad oder einem Android-Gerät ferngesteuert werden. Dazu enthält das Paket neben dem Gateway, einem Infrarot-Multiroom-Extender und Dual-IR-Sendediode auch einen Infrarot-Bluetooth-Adapter von Logitech. Mit der beiliegenden Windows-Software Mediola a.i.o. Creator Pro lassen sich die Fernbedienungselemente selbst zusammen stellen - ein PS3-Template für das iPad liegt bei.

Für Xbox-360-Besitzer gibt es das "Mediola Gateway Xbox Control Package". Es ist das bereits bekannte Mediola-Paket aus Gateway, Infrarot-Multiroom-Extender, Dual-IR-Sendediode und drei Funkzwischensteckern für die Steckdosenfernsteuerung. Allerdings liegt der ebenfalls enthaltenen Software Mediola a.i.o. Creator Pro in diesem Fall ein Xbox-360-Profil für das iPad bei, mit dem sich die Mediacenter-Extender- und DVD-Wiedergabefunktionen steuern lassen.

Das Mediola-System setzt von iOS- oder Android-Geräten über WLAN übermittelte Anweisungen in Codes für verschiedene Unterhaltungselektronik- und Heimtechnikgeräte um und übermittelt sie entweder per Funk oder Infrarot. So können neben Fernseher, Soundanlage und Spielekonsole auch Beleuchtung, Videoüberwachung, Gartenbewässerung, Bewegungs- und Rauchmelder sowie weitere Technik gesteuert und überwacht werden. Der Vertrieb erfolgt online über Mediola.de.

Die Android-Version der Fernsteuerungs-App "a.i.o. remote" befindet sich derzeit noch im Alphatest, seit Anfang November 2010 stellt Mediola-Entwickler Tecnovum sie über das Supportforum zum Download zur Verfügung. Die iOS-App für iPad und Co. findet sich im iTunes App Store zum ebenfalls kostenlosen Download.  (ck)


Verwandte Artikel:
Telefunken Mediola: Heimkino und Haushalt mit PC, Tablet und Smartphone steuern   
(07.09.2010, https://glm.io/77767 )
Medion Smart Home im Test: Viele Komponenten, wenig Reichweite   
(29.03.2017, https://glm.io/126826 )
Unityremote: Heimkino mit iPhone, iPad und iPod steuern   
(06.09.2010, https://glm.io/77746 )
Haustechnik hört aufs Wort   
(19.02.2008, https://glm.io/57784 )
FreeNAS: Serviceupdate 0.7.1 mit neuen Funktionen   
(13.04.2010, https://glm.io/74438 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/