Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1011/79153.html    Veröffentlicht: 04.11.2010 16:48    Kurz-URL: https://glm.io/79153

W3C

HTML5-Testsuite noch nicht ernst nehmen

Das W3C rückt von den Ergebnissen seiner offiziellen HTML5-Testsuite ab. Microsoft hatte PR-wirksam darauf hingewiesen, dass der Internet Explorer 9 darin besser abschnitt als die Konkurrenz, sehr zu deren Missfallen.

Die Ergebnisse der HTML5-Testsuite des W3C sind nur noch mit "HTML5 Test Suite Conformance Results" überschrieben, das Wort "offiziell" ist entfallen. Zudem prangt auf der Webseite ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich nur um "Work in Progress" handelt. Die Testsuite sei keinesfalls fertig, die Zahl und Ergebnisse der Tests würden sich noch ändern, die Inhalte des Dokuments könnten sich jederzeit ändern.

Das Problem: Die Testsuite untersucht derzeit nur eine kleine Untermenge der für HTML5 geplanten Funktionen. Sie umfasst insgesamt 223 Tests, viele Bereiche werden gar nicht abgedeckt. Google-Mitarbeiter Ian Hickson, der die HTML5-Spezifikation verantwortet, kommentiert den aktuellen Stand in einer E-Mail mit den Worten: "Realistisch gesehen ist die Testsuite noch nicht einmal zu 0,1 Prozent komplett."

Die in der letzten Woche veröffentlichten Zahlen verglichen die aktuelle Entwicklerversion mit schon länger veröffentlichten stabilen Versionen. Allein durch einen Wechsel auf die jeweils aktuellen Entwicklerversionen hat sich das Bild schon verschoben. Vor allem Opera und Webkit schließen deutlich auf.  (ji)


Verwandte Artikel:
Activitypub: Web-Protokoll für dezentrale Netzwerke ist fertig   
(24.01.2018, https://glm.io/132357 )
Encrypted Media Extensions: Web-DRM ist ein Standard für Nutzer   
(19.09.2017, https://glm.io/130132 )
Suchmaschine: Google will AMP-Seiten als Webpaket verteilen   
(09.01.2018, https://glm.io/132064 )
Videochat: WebRTC ist offiziell fertig   
(06.11.2017, https://glm.io/130988 )
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte   
(18.07.2017, https://glm.io/128983 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/