Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78915.html    Veröffentlicht: 26.10.2010 16:01    Kurz-URL: https://glm.io/78915

Denic

.de-Domains künftig mit "ß"

Ab 16. November 2010 wird es möglich sein, .de-Domains mit einem "ß" als selbstständiges Zeichen zu registrieren. Erste Anmeldungen für solche Domains sind ab heute möglich.

Die Denic, die zentrale Registrierungsstelle für .de-Domains, erlaubt künftig auch den Kleinbuchstaben "ß" als selbstständiges Zeichen innerhalb von Domains unter der Top-Level-Domain .de. Die neue Regel gilt ab 16. November 2010.

Die Denic folgt damit dem überarbeiteten Standard zu internationalisierten Domains in Anwendungen (IDNAbis), der seit 4. August 2010 das "Latin Small Letter Sharp S" alias "Eszett" oder "scharfes S" als Teil einer Domain erstmals zulässt. Damit kann beispielsweise die Domain "straße.de" registriert werden.

Wegen fehlender Rückwärtskompatibilität des neuen IDN-Standards mit dem vorherigen Standard führt die Denic die neue Regel in einem zweistufigen Verfahren ein: Eine erste Sunrise-Periode startet bereits heute (26. Oktober 2010) um 16 Uhr. In den drei Wochen bis zum 16. November 2010 können zunächst Domaininhaber, die bereits bis heute 15 Uhr eine .de-Domain mit "ss" registriert haben und deren Domains nach dem alten Standard somit auch unter "ß" erreichbar waren, zusätzlich die entsprechende Domain mit "ß" beantragen. Registrierungsversuche Dritter werden in diesem Zeitraum abgewiesen.

Mit dem Ende der Sunrise-Periode am 16. November 2010 um 10:00 Uhr (MEZ) wird das "ß" offiziell zu einem gültigen Zeichen einer .de-Domain, so dass dann entsprechende Domains registriert werden können. Dann gilt wie üblich das Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" (First Come, First Served).

Bislang wandelt der Browser bei der Eingabe eines "ß" dieses in "ss" um und ruft dann die entsprechende Domain auf. Ob dabei aus dem "ß" in der URL-Zeile ein "ss" wird, ist Sache des Browsers. Bei der Eingabe von "straße.de" wurde also bisher "strasse.de" aufgerufen, was sich ab 16. November 2010 ändert. Dann gilt: "straße.de" und "strasse.de" sind zwei unterschiedliche Domains.

Da dies von Client-Applikationen wie Browsern und E-Mail-Clients unterstützt werden muss, kann es noch eine Weile dauern, bis die neuen Domains von der Mehrheit der Nutzer auch angesteuert werden können.  (ji)


Verwandte Artikel:
Domains mit Umlauten ab 1. März 2004   
(24.11.2003, https://glm.io/28639 )
DNS-Panne: Abgebrochener Kopiervorgang sorgte für Chaos   
(16.05.2010, https://glm.io/75138 )
Denic: Probleme mit den .de-Rootservern? (Update 2)   
(12.05.2010, https://glm.io/75090 )
Denic stellt komplett auf AuthInfo um   
(16.01.2010, https://glm.io/72448 )
Über 20.000 kurze .de-Domains in wenigen Stunden vergeben   
(23.10.2009, https://glm.io/70672 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/