Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78802.html    Veröffentlicht: 21.10.2010 14:59    Kurz-URL: https://glm.io/78802

Studio und XPS

Dell reduziert Notebookmarken

Mit der Einführung zwei neuer Laptops verliert die Dell-Marke Studio ihre Eigenständigkeit. Neben Inspiron für den Einstieg und Alienware für Spielernaturen soll nun Studio XPS das Feld schneller Endkundenrechner abdecken.

Dells Studio XPS 15 und 17 sind Notebooks mit einem 15- beziehungsweise 17-Zoll-Display. Es handelt sich dabei um Rechner, deren Ausstattung bei einem Core i3 mit zwei Kernen losgeht und bis hinauf zu Quadcore-Prozessoren geht.

Die dedizierte Grafikchips stammen aus Nvidias Geforce-400er-Serie. Als Maximum gibt es eine GT 445M. Zum Anschauen von Filmen sind Blu-ray-Laufwerke als Option vorgesehen. Noch sind allerdings nicht alle Optionen verfügbar. Weitere Informationen zum Studio XPS 15 finden sich in den technischen Daten des Herstellers. Das XPS 17 ist bei Dell noch nicht im Shop gelistet.

Mit den Notebooks der Serie Studio XPS vereinfacht Dell das Produktsortiment im Notebookbereich für Endkunden. Den Einstiegsbereich deckt wie bisher die Inspiron-Serie ab. Studio und XPS werden zusammengeführt und sind für Anwender, die schnelle Hardware benötigen. Der Spielebereich wird schließlich von Alienware versorgt.

Geschäftskundennotebooks (Precision, Latitude und Vostro) sind von der Änderung nicht betroffen.

Nachtrag vom 02. November 2010, 16:15 Uhr:

Die neuen Notebooks werden von Dell offiziell unter der Marken XPS 15 und 17 verkauft.  (ase)


Verwandte Artikel:
Inspiron 17 (5775): Dell hat günstiges 17-Zoll-Notebook mit Ryzen   
(05.03.2018, https://glm.io/133140 )
Dell: Rechner mit Ubuntu nur per Telefon   
(28.07.2010, https://glm.io/76790 )
Dell EMC: Poweredge-Server mit AMDs Epyc verfügbar   
(06.02.2018, https://glm.io/132588 )
Toshiba Portégé X30-E: Business-Notebooks bekommen neue CPUs und doppelten RAM   
(02.03.2018, https://glm.io/133102 )
Matebook X Pro im Hands on: Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte   
(25.02.2018, https://glm.io/132978 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/