Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78752.html    Veröffentlicht: 20.10.2010 08:32    Kurz-URL: https://glm.io/78752

Canon

Vollformatkamera 5D Mark II erhält ein Update

Canon hat die Spiegelreflexkamera EOS 5D Mk II mit einem neuen Firmwareupdate ausgestattet. Version 2.0.8 sorgt für eine Reihe von Fehlerbehebungen vor allem bei der Filmaufnahme, dem Live-View-Modus und bei der Stromsparfunktion.

Beim Filmen gab es einen Fehler, der die Aufnahme wirksam verhinderte, wenn die Zeit- oder Blendenautomatik in einer der Benutzereinstellungen (C1, C2 und C3) eingestellt war.

Die Selbstabschaltung verhinderte gelegentlich Fotoaufnahmen, wenn sie eingeschaltet war. Dann blieb der Druck auf den Auslöser folgenlos. Ein ähnliches Problem entstand auch beim Speedlite Transmitter ST-E2. Waren er und die Kamera auf Selbstabschaltung gestellt, wurden die sonstigen Einstellungen des ST-E2 zurückgesetzt.

Die ISO-Einstellung L der 5D Mark II sorgte dafür, dass im Live-View-Modus ein Foto überbelichtet wirkte. Beim Fotografieren mit den Ringblitzen MR-14EX und MT-24EX und einem Slave-Blitzlichtgerät versagte die Synchronisation beim schnurlosen Blitzen.

Die neue Firmware 2.0.8 steht ab sofort zum Download bereit. Der Installationsprozess wird ausführlich auf der Canon-Website beschrieben. Eine leere Compactflash-Karte ist zwingend erforderlich, auch wenn die Kamera per USB mit dem Rechner verbunden wird. Besonders wichtig ist für die Dauer des Updates ein voller Akku oder der Anschluss an ein Netzteil.

Die EOS 5D Mark II arbeitet mit einer Auflösung von 21,1 Megapixeln und einer Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600. Der CMOS-Sensor ist 36 x 24 mm groß. Die Kamera beherrscht Live-View und ermöglicht Serienaufnahmen mit 3,9 Bildern pro Sekunde für bis zu 310 JPEG-Fotos hintereinander. Um Staubanhaftungen schnell zu lösen, kann der Sensor mit hoher Frequenz vibrieren und den Schmutz abschütteln. Die Auflösung des 3 Zoll großen Displays liegt bei 920.000 Bildpunkten. Das Gehäuse kostet mittlerweile ab rund 1.850 Euro.  (ad)


Verwandte Artikel:
Roboter-Arm: Automatisierte HDR-Panoramen   
(05.08.2010, https://glm.io/76992 )
Firmware-Reparatur: Canon 5D Mark II mit leichten Problemen   
(26.05.2010, https://glm.io/75342 )
Canon: Zwei neue DSLRs für Einsteiger   
(27.02.2018, https://glm.io/133012 )
Canon: Einsteiger-DSLR mit Schreibproblemen   
(14.10.2010, https://glm.io/78632 )
G1 X Mark III: Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon   
(16.10.2017, https://glm.io/130634 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/