Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78689.html    Veröffentlicht: 19.10.2010 21:33    Kurz-URL: https://glm.io/78689

Teufel

Berliner Lautsprecherspezialist bringt Mediaplayer

Teufel hat einen Mediaplayer vorgestellt, der auf einem angeschlossenen Fernseher Fotos und Videos abspielen soll. Als Quelle kommt die interne Festplatte infrage, eingesteckte USB-Medien oder auch das LAN und das WLAN des Benutzers. Außerdem wurde ein DVB-T-Empfänger verbaut.

Der Anschluss der Teufel Media Station 6 ans heimische WLAN ist nur über ein optional erhältliches USB-WLAN-Dongle möglich. Wer will, kann an den USB-Anschluss der Media Station 6 auch ein DVD- oder CD-Laufwerk anschließen, um auf diesen Medien gespeicherte Daten abzuspielen. Welche Audio- und Videoformate unterstützt werden, gab Teufel bislang nicht bekannt.

Neben einem HDMI-Anschluss fürs Bild gibt es optische und koaxiale Tonausgänge, einen analogen Cinch-Stereoanschluss sowie einen YUV-Eingang.

Die Media Station 6 besitzt eine eingebaute Festplatte mit 1 TByte Speicherkapazität. Damit könnten DVBT-Sendungen aufgenommen werden. Der EPG dient nicht nur als Programmzeitschrift, sondern auch der Programmierung von Aufnahmen. Timeshift unterstützt das Gerät ebenfalls.

Teufel will seinen Mediaplayer ab November 2010 für rund 280 Euro anbieten. Zum Preis des USB-WLAN-Dongles gibt es noch keine Informationen.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/