Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78660.html    Veröffentlicht: 15.10.2010 08:52    Kurz-URL: https://glm.io/78660

Gary Kovacs

Neuer Chef für Mozilla

Gary Kovacs wird Nachfolger von John Lilly als Chef der Mozilla Corporation, die zur gleichnamigen Stiftung gehört und den Browser Firefox entwickelt.

Kovacs übernimmt den Posten als Chief Executive Officer (CEO) der Mozilla Corporation zum 8. November 2010 und löst John Lilly ab, der im Mai 2010 seinen Rückzug angekündigte hatte.

Kovacs war zuvor als Vize-Präsident für Märkte, Lösungen und Produkte für Sybase tätig gewesen und davor als General Manager und Vizepräsident für den Bereich Mobile & Devices bei Adobe. Begonnen hatte er einst bei Macromedia, das Unternehmen wurde später von Adobe übernommen. Davor arbeitete er unter anderem für die Zi Corporation und war 10 Jahre lang bei IBM.

Kovacs Hintergrund beim Thema Mobile zeigt, wie wichtig Mozilla das Thema ist. Hier steht Firefox noch am Anfang und muss sich gegen Webkit in seinen unterschiedlichen Formen behaupten.

John Lilly, der die Mozilla Corporation bislang geführt hat, wird Partner beim Risikokapitalgeber Greylock, will aber seinen Sitz im Board of Directors von Mozilla behalten. Investieren in neue Unternehmen sei das, was er sein ganzes Leben habe tun wollen, begründet Lilly seinen Abschied von Mozilla.  (ji)


Verwandte Artikel:
Führungswechsel: Mozilla-Chef John Lilly geht   
(12.05.2010, https://glm.io/75080 )
Juli 2018: Chrome bestraft Webseiten ohne HTTPS   
(09.02.2018, https://glm.io/132689 )
Mozilla: Firefox soll mit Werbung in Pocket experimentieren   
(29.01.2018, https://glm.io/132450 )
FIDO U2F: Firefox 60 kommt mit aktiver Webauthentication-API   
(25.01.2018, https://glm.io/132391 )
Spectre und Meltdown: Browserhersteller patchen gegen Sidechannel-Angriff   
(05.01.2018, https://glm.io/131972 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/