Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78540.html    Veröffentlicht: 08.10.2010 18:20    Kurz-URL: https://glm.io/78540

Neofonie

Hoffer von Ankershoffen verlässt die Geschäftsleitung

Helmut Hoffer von Ankershoffen verlässt die Geschäftsführung der Neofonie GmbH. Das teilte der Pressesprecher der Firma Christian Soult mit. Neofonie und 4tiitoo entwickeln und vertreiben zusammen das WeTab.

In einer Pressemitteilung der Neofonie GmbH heißt es lapidar, dass Hoffer von Ankershoffen mit sofortiger Wirkung die Geschäftsleitung verlässt. Der bisherige Geschäftsführer Thomas Kitlitschko übernimmt bis auf weiteres die alleinige Leitung der Firma. Für den Rücktritt gibt Hoffer von Ankershoffen persönliche Gründe an. Er bleibe Neofonie aber als Gesellschafter verbunden, sagte Soult auf Anfrage von Golem.de.

Wenige Tage zuvor hatte Hoffer von Ankershoffen auch seine Position als Geschäftsführer der WeTab GmbH "bis auf weiteres" ruhen lassen. Neofonie und 4tiitoo haben WeTab als Joint Venture gegründet, um gemeinsam das gleichnamige Tablet zu entwickeln und vertreiben. Er gab seinen Posten auf, nachdem bekanntwurde, dass er unter falschem Namen positive Rezensionen für das gescholtene Tablet auf dem Verkaufsportal Amazon veröffentlichte.  (jt)


Verwandte Artikel:
Neofonie: Hoffer von Ankershoffen gibt anonyme Rezensionen zu   
(04.10.2010, https://glm.io/78415 )
Das WePad kommt - Marktstart des Tablets im Sommer   
(13.04.2010, https://glm.io/74421 )
WeTab im Test: Die Tablet-Veräppelung   
(01.10.2010, https://glm.io/78350 )
Raspad: Raspberry Pi kommt ins Bastel-Tablet-Gehäuse   
(06.03.2018, https://glm.io/133180 )
Mobilfunk: Zwei Congstar-Tarife erhalten LTE gegen Aufpreis   
(06.03.2018, https://glm.io/133166 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/