Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78539.html    Veröffentlicht: 08.10.2010 17:10    Kurz-URL: https://glm.io/78539

PCTV Systems

Neue TVCenter-Software 6.4 und DistanTV 2.0

Hauppauge hat seine PCTV-Videorekordersoftware TVCenter verbessert. Ab der Version 6.4 liegt ihr die Streaming-Software DistanTV 2.0 bei, mit der über das Internet Aufnahmen programmiert werden können.

Die wichtigste Neuerung von TVCenter 6.4 ist der zugehörige Windows-Streamingserver DistanTV 2.0. Mit dessen Vorgänger war es bereits möglich, ohne Zusatzsoftware über das Heimnetzwerk oder das Internet von unterwegs aus auf den PCTV-Tuner im Media-Center-PC zuzugreifen und den Sender zu wechseln. Nun kommt die Möglichkeit hinzu, eine laufende Sendung anzuhalten, auf den EPG zuzugreifen und Aufnahmen zu programmieren sowie das Archiv abzurufen - alles über den Browser mit H.264-Videokompression und ohne Zusatzsoftware auf dem System, das aus der Ferne zugreift.

Am TVCenter 6.4 wurden auch Verbesserungen vorgenommen. Laut Hauppauge zählt dazu eine erweiterte Videokonvertierungsroutine, die Verwendung eines H.264-Codecs mit DXVA-Support zur Reduzierung der Systembelastung sowie ein neu integrierter EPG.

Das Update auf das TVCenter 6.4 ist kostenlos. Wer DistanTV bereits einsetzt, kann es ebenfalls kostenlos auf die Version 2.0 upgraden. Einzeln kostet DistanTV 2.0 rund 10 Euro, kann aber vor dem Kauf auf 15 Tage lang ausprobiert werden.  (ck)


Verwandte Artikel:
TubeStick Map - welche DVB-T-Sender laufen wo?   
(02.07.2009, https://glm.io/68133 )
PCTV Broadway: DVB-T-Doppeltuner funkt zu iPhone, iPad, Mac und PC   
(05.09.2010, https://glm.io/77719 )
DVB-T über WLAN im Haus verteilen   
(05.02.2010, https://glm.io/72904 )
Live-TV per WLAN: Software von Hauppauge streamt zu iPhone und Co.   
(15.06.2010, https://glm.io/75801 )
Asus Eee PC T91MT: Multitouch und TV-Tuner   
(05.01.2010, https://glm.io/72188 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/