Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1010/78528.html    Veröffentlicht: 08.10.2010 11:46    Kurz-URL: https://glm.io/78528

Activision

Silicon Knights entwickelt X-Men Destiny

Mutanten versus Menschen heißt der Grundkonflikt in X-Men, und so dürfte es auch im Actionspiel Destiny werden, das Activision angekündigt hat. Für die Produktion ist Silicon Knights verantwortlich, eines der bekannteren Entwicklungsstudios.

Im Actionspiel X-Men: Destiny treten Spieler als Rekrut an - was wohl bedeutet, dass sie an der Schule von Professor Charles Xavier in den Unterricht gehen, um den Umgang mit ihren Spezialfähigkeiten zu erlernen. Die Handlung soll sich dann auf vielfältigen Wegen verzweigen. Mehr verrät Activision bislang nicht über das Spiel, das für nicht näher spezifizierte Konsolen erscheinen soll - womit wohl fast sicher Xbox 360 und Playstation 3, eventuell auch die Wii gemeint sein dürften.

Für die Entwicklung ist das von Denis Dyack gegründete kanadische Entwicklerstudio Silicon Knights zuständig, das unter anderem hinter dem 1996 veröffentlichten Semi-Klassiker Blood Omen: Legacy of Kain steckte und zuletzt den ersten Teil von Too Human veröffentlicht hat.  (ps)


Verwandte Artikel:
Spider-Man, X-Men und Blade bald im Online-Rollenspiel   
(26.09.2002, https://glm.io/21858 )
Spieletest: Too Human - epische Ödnis mit Odin   
(02.09.2008, https://glm.io/62149 )
Unreal Engine 3: Too-Human-Entwickler verklagen Epic Games   
(23.07.2007, https://glm.io/53654 )
Activision Blizzard: 4 Milliarden US-Dollar mit Mikrotransaktionen eingenommen   
(09.02.2018, https://glm.io/132683 )
Ubisoft: Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten   
(07.03.2018, https://glm.io/133197 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/