Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1009/78202.html    Veröffentlicht: 23.09.2010 16:00    Kurz-URL: https://glm.io/78202

Elektromobilität

BMW entwickelt Elektroroller

BMW wird auf der Automesse in Paris im kommenden Monat die Konzeptstudie eines Elektrorollers vorstellen. Das Fahrzeug wird es als Ein- und als Zweisitzer geben. Ob es bei einer Konzeptstudie bleibt oder ob der Roller später in die Serienfertigung geht, ist offen.

BMW will auf der Automesse Mondial de l'Automobile einen elektrisch betriebenen Motorroller vorstellen. Zwei Varianten des Scooter E Concept sollen vorgeführt werden: Die eine Ausführung ist ein Einsitzer, auf der Sitzbank der anderen findet auch noch ein Beifahrer Platz.

Ladekabel an Bord

Angetrieben wird der Roller von einem Elektromotor in der Nabe des Hinterrades. Als Energiespeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der unter der Verkleidung am Heck des Motorrollers sitzt. Dort ist auch ein Ladekabel untergebracht, mit dem der Roller an die heimische Steckdose angeschlossen werden kann.

Der Motorroller wird mit einem Smartphone bedient, das ins Armaturenbrett eingeklinkt wird. Das Smartphone dient als Zündschlüssel, Anzeige und zentrales Bedienelement, etwa als Navigationssystem. Über Bluetooth kann der Fahrer unterwegs auch Musik hören oder telefonieren - BMW bietet einen Helm an, der über die entsprechende Ausstattung verfügt.

Wenig Daten

Technische Daten wie die Leistung des Motors, die Reichweite mit einer Akkuladung und die Ladedauer sowie die Höchstgeschwindigkeit hat BMW nicht genannt. Auch dazu, ob eine Serienproduktion geplant ist oder ob der Scooter E Concept, wie der Name nahelegt, eine Studie bleibt, machte das Münchner Unternehmen keine Angaben.

Der Scooter E Concept wird unter der Marke Mini laufen. BMW hat bereits den Mini mit einem Elektroantrieb ausgestattet. Der Mini E nimmt unter anderem am Elektromobilitätsprojekt Mini E Berlin teil. Im vergangenen Jahr hatte BMW einen elektrisch betriebenen Motorroller gezeigt. Dazu hatten die Bayern einen überdachten Motorroller C1 mit einem Elektromotor ausgestattet. Der C1-E ist jedoch ein Einzelstück.

Der Mondial de l'Automobile findet vom 2. bis 17. Oktober 2010 in der französischen Hauptstadt Paris statt.  (wp)


Verwandte Artikel:
Tesla-Konkurrent: Elektrischer BMW i4 soll in Deutschland gebaut werden   
(07.03.2018, https://glm.io/133184 )
C1-E: der Elektromotorroller von BMW   
(07.10.2009, https://glm.io/70309 )
Angriff auf Tesla: BMW präsentiert Designstudie für schnelles Elektro-Coupé   
(13.09.2017, https://glm.io/130029 )
BMW: So soll der Elektro-Mini aussehen   
(31.08.2017, https://glm.io/129781 )
Streetscooter: Der Lieferwagen folgt aufs Wort   
(07.03.2018, https://glm.io/132535 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/