Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0005/7816.html    Veröffentlicht: 22.05.2000 09:55    Kurz-URL: https://glm.io/7816

VictorVox startet Miet-Service für Standard-Software

Computerspiele, Office-Applikationen und Videobearbeitung kostenlos

Ab 23. Mai will die VictorVox AG aus Krefeld privaten Computeranwendern Standard-Software über das Internet zur Nutzung anbieten. Damit sieht sich VictorVox als "FirstMover" im noch jungen ASP-Markt.

Unter der Adresse www.tuul.de sollen Programme namhafter Anbieter wie beispielsweise Microsoft Office und Computerspiele zur Verfügung stehen. Dabei lädt der Nutzer die Software nicht auf seinen Rechner, sondern kann online auf die Applikationen des Application Service Providers zugreifen.

Unter der ASP-Hotline 0800-1007473 sollen rund um die Uhr Experten bei Fragen und Problemen zur Verfügung stehen.

Bis zum 30. Juni werden den Usern bei der Online-Nutzung der Applikationen nur die normalen Online-Gebühren berechnet, eine Softwaremiete fällt zunächst nicht an. "Es geht in einem ersten Schritt darum, Interessierte auf die neuen Möglichkeiten aufmerksam zu machen", so Vorstandssprecher Thilo Wiers-Keiser.

Das ASP-Angebot von VictorVox entstand in Zusammenarbeit mit Citrix; die Lizenzen stammen neben Microsoft von Buhl Data Service GmbH, Hamburger Medien Haus Vertriebs GmbH, Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft mbH &Co. KG sowie DTP Neue Medien GmbH.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/