Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1009/78104.html    Veröffentlicht: 21.09.2010 09:19    Kurz-URL: https://glm.io/78104

Sicherheitspatch

Gefährliches Sicherheitsloch auch im alten Flash Player

Adobe hat einen Patch für den Flash Player veröffentlicht, um ein gefährliches Sicherheitsleck zu beseitigen, das bereits aktiv ausgenutzt wird. Der Fehler betrifft nicht nur den aktuellen Flash Player, sondern auch frühere Versionen der Software. Das Sicherheitsleck steckt auch in der Android-Version des Flash Players.

Adobe hat bereits Angriffe registriert, die über das Sicherheitsloch im Flash Player Windows-Systeme ins Visier nehmen. Angriffe auf den anderen Plattformen sind demnach noch nicht bekannt. Das Sicherheitsleck im Flash Player betrifft auch den Adobe Reader sowie Acrobat. Auch hier sind keine Angriffe bekannt, das Sicherheitsloch soll mit mindestens einem weiteren Sicherheitsleck in den PDF-Applikationen in der Woche vom 4. Oktober 2010 beseitigt werden.

Zu dem Sicherheitsleck verriet Adobe, dass es als gefährlich eingestuft wurde, weil es zur Kontrolle eines fremden Systems missbraucht werden kann. Weitere Details gab der Hersteller nicht bekannt.

Das Sicherheitsleck betrifft nach Adobes Angaben alle Versionen des Flash Players auf allen verfügbaren Plattformen. Neben einem Patch für den Flash Player 10.1.x stellt Adobe ein Update für die 9er Reihe des Flash Players als Download bereit. Für ältere Versionen des Flash Players gibt es hingegen keine Sicherheitsupdates. Besitzer eines Android-Smartphones finden den aktuellen Flash Player 10.1.95.1 im Android Market.  (ip)


Verwandte Artikel:
Sicherheitslücke: Adobe aktualisiert Flash-Player zum Patchday   
(12.07.2017, https://glm.io/128868 )
Flash Player: Sicherheitspatch kommt früher als geplant   
(20.09.2010, https://glm.io/78071 )
Flash Player: Gefährliches Sicherheitsleck wird bereits ausgenutzt   
(14.09.2010, https://glm.io/77941 )
Adobe Reader und Acrobat: Adobe schließt Sicherheitsloch erst in drei Wochen   
(14.09.2010, https://glm.io/77939 )
Flash und Reader: Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate   
(19.01.2017, https://glm.io/125685 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/