Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1009/77959.html    Veröffentlicht: 14.09.2010 21:01    Kurz-URL: https://glm.io/77959

Virtualisierung

Parallels Mobile für iPad und iPhone

Der Virtualisierungsspezialist Parallels stellt auf der Konferenz Demo Fall 2010 im Silicon Valley mit Parallels Mobile eine Applikation für iPad, iPhone und iPod touch vor. Sie ergänzt Parallels Desktop und erlaubt den Zugriff auf Windows-Applikationen, die mit Parallels Desktop 6 auf einem Mac laufen.

Bei Parallels Mobile handelt es sich um eine Art Remote-Zugriff auf Windows-Applikationen, die in einer virtuellen Maschine unter Parallels Desktop 6 laufen. Nutzer der Desktopsoftware können auch vom iPhone oder iPad aus auf die Applikationen zugreifen und sie auf den mobilen Geräten verwenden.

Die Virtualisierungslösung Parallel Desktop 6 for Mac wird ab heute verkauft und unterstützt auch 64-Bit-Windows-Systeme als Gäste. DirectX-9-basierte 3D-Spiele sollen unter der neuen Parallels-Desktop-Version 40 Prozent schneller laufen.

Parallels Mobile für iPad, iPhone und iPod touch ergänzt die Desktopsoftware und soll im Laufe der Nacht zum Mittwoch im iTunes Store heruntergeladen werden können.  (ji)


Verwandte Artikel:
Fusion: VMware umwirbt Parallels-Kunden   
(14.09.2010, https://glm.io/77935 )
Windows beschleunigt: Parallels Desktop 6 für Mac bald erhältlich   
(09.09.2010, https://glm.io/77851 )
Parallels: Server für Mac 4.0 stabilisiert und beschleunigt   
(09.07.2010, https://glm.io/76355 )
Desktop Upgrade to Windows 7: Microsoft kritisiert Parallels Migrationstool   
(26.05.2010, https://glm.io/75369 )
Parallels Desktop Upgrade to Windows 7: Unkomplizierter Wechsel von XP und Vista auf Windows 7   
(24.05.2010, https://glm.io/75293 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/