Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1009/77735.html    Veröffentlicht: 06.09.2010 12:11    Kurz-URL: https://glm.io/77735

Abgekauft

Gearbox gehört die Lizenz an Duke Nukem

Gearbox entwickelt nicht nur Duke Nukem Forever zu Ende, sondern hält auch offiziell die Rechte an der Duke-Lizenz. Somit wird sich das Unternehmen auch um zukünftige Titel des Ego-Shooter-Helden kümmern. Im Netz wurden unterdessen neue Videos aus Duke Nukem Forever veröffentlicht.

Randy Pitchford, Chefentwickler bei Gearbox, hat bei der Penny Arcade Expo 2010 in Seattle angekündigt, dass sein Unternehmen nicht nur Duke Nukem Forever weiterentwickelt, sondern auch die Rechte an der Duke-Nukem-Lizenz von 3D Realms übernommen hat. Publisher 2K Games zeigte unterdessen erste Videos des kommenden Shooters.

Der Ego-Shooter konnte in einer 15-minütigen Demo angespielt werden. Zu sehen sind unter anderem ein Bosskampf in einem Footballstadion, eine Buggyfahrt durch den Grand Canyon sowie der Einsatz der Railgun.

Duke Nukem Forever soll 2011 für Xbox 360, Playstation 3 und PC erscheinen.  (mw)


Verwandte Artikel:
Vaporware: Verspätungen von Star Citizen bis Zelda   
(28.12.2016, https://glm.io/125272 )
Key-Reseller: Entwicklerstudio Gearbox stellt G2A.com vor Ultimatum   
(07.04.2017, https://glm.io/127194 )
Valve: Mit Wheatley durch die Welt von Portal 2   
(27.08.2010, https://glm.io/77521 )
Gerücht: Duke Nukem Forever kommt vom Borderlands-Studio   
(11.08.2010, https://glm.io/77124 )
Gearbox: Das letzte Update leitet das Ende von Battleborn ein   
(18.09.2017, https://glm.io/130117 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/