Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1008/77452.html    Veröffentlicht: 25.08.2010 08:43    Kurz-URL: https://glm.io/77452

Sony

Spiegelreflexkameras mit Full-HD-Videofunktion

Sony hat zwei neue Alpha-Spiegelreflexkameras vorgestellt, die beide neben Fotos auch Videos aufnehmen können. Die A580 und die A560 nehmen beide in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln im AVCHD-Format (50 Halbbilder pro Sekunde) auf. Die A560 arbeitet mit 14,2 Megapixeln und die A580 mit 16,2 Megapixeln.

In beiden Kameras kommt ein CMOS-Sensor im APS-C-Format zum Einsatz. Beide Kameras erzielen damit Serienbildaufnahmegeschwindigkeiten von bis zu sieben Fotos pro Sekunde auf. Bei aktiviertem Live-View-Modus sind es dann allerdings nur noch drei Bilder je Sekunde.

Die klassischen DSLRs verfügen über einen optischen Sucher, der 95 Prozent des Blickfeldes zeigt. Das Display ist 3 Zoll (7,62 cm) groß und erreicht eine Auflösung von 921.600 Bildpunkten. Das Kameradisplay kann um 90 Grad ab- oder aufwärts geschwenkt werden. Damit sind Aufnahmen über Kopf oder in Bodennähe besser zu kontrollieren. Im Display kann eine elektronische Ausrichtanzeige eingeblendet werden, um die Aufnahme gerade aufzunehmen. Wer will, kann zusätzlich horizontale, vertikale und diagonale Führungslinien einblenden.

Neben der Full-HD-Videoaufnahme im AVCHD-Format können auch Videos mit 1.440 x 1.080 Pixeln und 25 Vollbildern pro Sekunde im MPEG4-Format aufgenommen werden. Ein Stereomikrofon ist in die Kamera integriert und kann mit einem optionalen Mikro ergänzt werden.

Beide Alphas können durch ihre schnelle Serienbildfunktion Schwenkpanoramen aufnehmen, HDR-Fotos erzeugen und durch Mehrfachbelichtung rauschärmere Bilder erzielen. Die Lichtempfindlichkeit des Sensors reicht bis ISO 25.600.

Die Kameras werden wahlweise mit Memorysticks (PRO Duo, PRO-HG Duo) sowie SDHC- oder SDXC-Karten gefüttert. Das Gehäuse misst rund 137 x 104 x 84 mm und wiegt ohne Objektiv etwa 680 Gramm.

Die Sony Alpha A580 kostet rund 800 Euro, mit dem Kitobjektiv DT 18-55 mm SAM zusammen sind es dann rund 900 Euro. Sie soll im Oktober 2010 in den Handel kommen. Bei der A560 werden 650 respektive 750 Euro fällig, wenn sie im ersten Quartal 2011 in den Handel kommt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Alpha A390 und A290: Sony aktualisiert Einsteiger-Spiegelreflexkameras   
(10.06.2010, https://glm.io/75683 )
Sony: Spiegelreflexkameras mit elektronischem Sucher   
(24.08.2010, https://glm.io/77427 )
Event-Ankündigung: Neue Spiegelreflexkameras von Sony   
(16.08.2010, https://glm.io/77218 )
Sony: Lichtstarke Festbrennweiten für Spiegelreflexkameras   
(28.07.2010, https://glm.io/76786 )
Touchscreen: Spiegelreflexkamera mit Nasenerkennung   
(08.06.2010, https://glm.io/75625 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/