Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1008/77402.html    Veröffentlicht: 23.08.2010 12:08    Kurz-URL: https://glm.io/77402

Red Hat

Neue Option erweitert Support auf über sieben Jahre

Mit einer zusätzlichen Option können Kunden ihre Supportabonnements für Red Hats Enterprise Linux erweitern und die normalerweise auf sieben Jahre terminierte Unterstützung um drei weitere Jahre verlängern.

Mit dem Extended Life Cycle Support (ELC) erhalten Besitzer eines Red Hat Enterprise Linux Updates und Patches für bis zu zehn Jahre. Bislang endete ein Supportzyklus für Red Hats Enterprise Linux (RHEL) nach sieben Jahren. ELC ist für die Versionen 3 und 4 von RHEL vorgesehen. Für RHEL 3 endet der offizielle Lebenszyklus am 31. Oktober 2010. Mit ELC soll die Unterstützung von RHEL an die von Mainframe-Servern angepasst werden.

Der erweiterte Support bezieht sich allerdings auf spezielle Komponenten aus der RHEL-Sammlung. Ausgeschlossen ist zusätzliche Software, etwa Gnome. Alle Pakete, die nicht von ELC erfasst werden, hat Red Hat in einer Liste zusammengefasst.  (jt)


Verwandte Artikel:
RHEL 7.4: Red Hat beendet Unterstützung für Btrfs   
(02.08.2017, https://glm.io/129266 )
Red Hat Enterprise Linux Beta 6 erschienen   
(22.04.2010, https://glm.io/74662 )
Red Hat Enterprise Linux 5.5 freigegeben   
(01.04.2010, https://glm.io/74236 )
Red Hat stellt Enterprise MRG 1.2 vor   
(08.12.2009, https://glm.io/71722 )
Red Hat Enterprise Linux 5.4 freigegeben   
(03.09.2009, https://glm.io/69551 )

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/