Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1008/76927.html    Veröffentlicht: 03.08.2010 08:41    Kurz-URL: https://glm.io/76927

Hosentaschenbibliothek

6 Zoll großer E-Book-Reader mit Kartenslot

Prestigio hat mit dem PER3162B ein E-Book-Lesegerät mit einer Bildschirmdiagonalen von 6 Zoll (15,3 cm) vorgestellt, das mit einem E-Ink-Display bestückt ist. Der interne Speicher kann mit Hilfe von Speicherkarten aufgerüstet werden. Der Akku soll bis zu 4.000 Seitenwechsel ermöglichen.

Das E-Ink-Display des PER3162B kann acht Graustufen darstellen und ist an einen Bewegungssensor gekoppelt, der den Bildschirminhalt dreht, wenn das Gerät im Hoch- oder Querformat gehalten wird. Die Auflösung liegt bei 800 x 600 Pixeln.

Neben Textdateien können Bücher als PDFs oder im EPUB-Format angezeigt werden. Die Darstellung von Grafiken in den Formaten JPEG, BMP und PNG ist ebenfalls möglich. Zudem werden MP3-Dateien abgespielt.

Sollten die internen 2 GByte Speicherkapazität nicht ausreichen, kann das Gerät mit Hilfe der SD- beziehungsweise SDHC-Karten erweitert werden. Die Datenkommunikation zwischen dem Reader und dem Rechner erfolgt ansonsten über USB. Auf diesem Weg wird auch der interne Akku wieder aufgeladen. Er soll mit einer Ladung 4.000 Seitenwechsel oder alternativ 20 Stunden Tonwiedergabe ermöglichen.

Prestigios PER3162B misst 172,5 x 120,6 x 9 mm und wiegt rund 170 Gramm. Er wird mit einem USB-Kabel, Ohrhörern und einer Transporthülle ausgeliefert und soll rund 210 Euro kosten.  (ad)


Verwandte Artikel:
Minibuch: Prestigio bringt E-Book mit 5-Zoll-Display   
(08.07.2010, https://glm.io/76308 )
E-Book-Reader: Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar   
(05.03.2018, https://glm.io/133134 )
Tolino Epos: Wasserdichter E-Book-Reader mit 7,8-Zoll-Display   
(11.10.2017, https://glm.io/130561 )
Neuer Kindle Oasis im Hands on: Amazons großer E-Book-Reader ist wasserdicht   
(11.10.2017, https://glm.io/130554 )
Prime Reading: Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland   
(23.06.2017, https://glm.io/128554 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/