Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1007/76630.html    Veröffentlicht: 21.07.2010 16:17    Kurz-URL: https://glm.io/76630

Alice - Madness Returns

Wunderland reloaded

Der düstere Kinderbuchklassiker war vor rund zehn Jahren erstmals als Actionspiel für Erwachsene erschienen. Jetzt kündigt Electronic Arts an: Designer American McGee produziert eine Fortsetzung rund um das morbide Mädchen.

Spieldesigner American McGee, der unter anderem am ersten Doom von id Software entscheidend beteiligt war, hat die Fortsetzung seines 2000 veröffentlichten Actionspiels Alice offiziell vorgestellt. In Alice - Madness Returns steuert der Spieler erneut die Hauptfigur aus dem Klassiker von Lewis Carroll, allerdings zehn Jahre nach den Geschehnissen des ersten Spiels.

Zwar plagen Alice fürchterliche Alpträume und Halluzinationen, trotzdem darf sie aus der geschlossenen Anstalt - und sie findet Hilfe bei einem Psychiater. Mit seiner Hilfe soll sich das Mädchen aufmachen: von London ins altvertraute Wunderland, und herausfinden, was zum Tod ihrer Familie geführt hat.

Das Programm erscheint bei Electronic Arts, es soll 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen. Um die Entwicklung kümmert sich Spicy Horse Games, ein Studio aus Shanghai, das mit dem zeitweise in Asien lebenden McGee in enger Verbindung steht.  (ps)


Verwandte Artikel:
Eviation: Alice fliegt elektrisch   
(22.06.2017, https://glm.io/128533 )
Return of Alice: American McGees neues Wunderland   
(02.11.2009, https://glm.io/70878 )
Ubisoft: Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten   
(07.03.2018, https://glm.io/133197 )
Burnout Paradise Remastered: Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City   
(21.02.2018, https://glm.io/132894 )
The Beast Inside: Photogrammetrie plus Horror   
(01.03.2018, https://glm.io/133087 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/