Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1007/76236.html    Veröffentlicht: 05.07.2010 15:27    Kurz-URL: https://glm.io/76236

Onlinewerbung

AudienceScience kauft Wunderloop

Der US-Targeting-Spezialist AudienceScience kauft den ins Straucheln geratenen deutschen Konkurrenten Wunderloop aus Hamburg. Wunderloop konnte mit dem Verkauf ein Insolvenzverfahren vermeiden.

Der neue Eigentümer soll Wunderloop helfen, seine Targetingtechnik in den USA einzuführen und weitere Märkte zu erschließen. Zugleich soll Wunderloop dafür sorgen, die Dienste von AudienceScience hierzulande einzuführen. Die Zusammenführung der Kunden und Partner von Wunderloop und AudienceScience soll die Reichweite erheblich steigern.

Mit seinen Lösungen Wunderloop Custom und Wunderloop Connect sammelt das Unternehmen Informationen über das Onlineverhalten von Nutzern und ermöglicht Kunden auf dieser Basis die gezielte Ansprache von Internetnutzern mit relevanten Werbemitteln und Inhalten. Zu den Kunden von Wunderloop gehören unter anderem Vermarkter und Publisher wie T-Online, RTL, die Telecom Italia, Tiscali, Condé Nast und die eBay-Tochter Marktplaats.

Der Wunderloop-Standort in Hamburg soll auch nach der Übernahme erhalten bleiben, Kunden und Partner sollen weiter von ihren lokalen Ansprechpartnern betreut werden.  (ji)


Verwandte Artikel:
Prominente Investoren für WunderLoop   
(29.01.2007, https://glm.io/50201 )
Verwaltungsrat: Alphabet-Chef Eric Schmidt gibt den Posten auf   
(22.12.2017, https://glm.io/131827 )
US-Wahl: Die Luftpumpen von Cambridge Analytica   
(08.03.2017, https://glm.io/126605 )
Malware: Pornhub verteilte monatelang Fake-Browserupdates   
(13.10.2017, https://glm.io/130600 )
Adblock Plus: OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig   
(17.08.2017, https://glm.io/129548 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/