Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0005/7613.html    Veröffentlicht: 09.05.2000 10:28    Kurz-URL: https://glm.io/7613

E-Mail-Marketing - Volumen von 7,3 Milliarden im Jahre 2005

Jupiter-Studie zeigt enormes Wachstumspotenzial auf

Laut einer neuen Studie von Jupiter Communications wird der kommerzielle E-Mail-Markt in den nächsten Jahren rasant anwachsen und im Jahre 2005 ein Volumen von 7,3 Milliarden US-Dollar erreichen. E-Mail-Marketing soll damit einen Anteil von 13 Prozent an Direct-Mail erreichen.

E-Mail sei ein kostensparendes Vehikel mit sehr hohen Response-Raten, um Kunden zu gewinnen und zu halten, Produkte zu verkaufen und zu promoten sowie die Loyalität der eigenen Klientel zu erhöhen, so Jupiter.

Mit dem steigenden Volumen werden aber vor allem die Consumer zu kämpfen haben. So soll die Zahl der kommerziellen E-Mails, die ein Online-Käufer im Jahr erhält, von 40 im Jahre 1999 auf 1.600 im Jahre 2005 steigen. Die Zahl der persönlichen E-Mails hingegen soll sich gerade einmal von 1.750 auf 4.000 etwas mehr als verdoppeln.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/