Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1006/76120.html    Veröffentlicht: 30.06.2010 12:20    Kurz-URL: https://glm.io/76120

Gimp 2.7.1

Ein-Fenster-Interface macht Fortschritte

Die Entwicklerversion Gimp 2.7.1 zeigt den aktuellen Stand der Entwicklung der freien Bildbearbeitung. Das für Gimp 2.8 geplante neue Ein-Fenster-Interface macht Fortschritte, ist aber noch nicht fertig.

In der Version 2.7.1 zeigt das Gimp-Team den aktuellen Entwicklungsstand der freien Bildbearbeitung. Das für die nächste stabile Version 2.8 geplante Ein-Fenster-Interface wurde in einer unfertigen Version implementiert und unterstützt jetzt Tabs in Form der Image-Parade genannten Thumbnail-Leiste.

Ebenen können ab sofort in Gruppen zusammengefasst werden. Außerdem bekam das Pinselwerkzeug eine Benutzeroberfläche mit erweiterten Einstellungsmöglichkeiten, während die Umrisse des Freie-Auswahl-Werkzeugs deutlicher hervorgehoben werden. Auch das Textwerkzeug wurde überarbeitet.

Benutzer von Photoshop CS4 können jetzt unter Gimp mit den gleichen Tastenkombinationen arbeiten. Außerdem kann in den Einstellungen zwischen verschiedenen Sprachen gewählt werden. Neben weiteren Verbesserungen an der Generic Graphics Library (GEGL) wurde dem Plugin C-Source auch der Farbraum RGB565 hinzugefügt.

Die Entwicklerversion Gimp 2.7.1 steht als Quellcode auf den Webseiten des Projekts zum Download zur Verfügung. Benutzer von Ubuntu 9.04 bis 10.04 können Gimp 2.7.1 auch aus den PPA-Repositories nachinstallieren. Aus dem Entwicklungszweig Gimp 2.7 soll letztendlich die stabile Version 2.8 hervorgehen.  (jt)


Verwandte Artikel:
Kostenloser Videoworkshop zu Gimp 2.6   
(29.04.2010, https://glm.io/74825 )
Erste Entwicklerversion von Gimp 2.8   
(17.08.2009, https://glm.io/69101 )
Ubuntu-10.4-Live-CD ohne Gimp, aber mit Nouveau   
(24.11.2009, https://glm.io/71415 )
Gimp 2.8 bekommt Ein-Fenster-Interface und Polaroids   
(21.09.2009, https://glm.io/69951 )
Gimp 2.6 erschienen   
(01.10.2008, https://glm.io/62726 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/