Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1006/75867.html    Veröffentlicht: 18.06.2010 08:33    Kurz-URL: https://glm.io/75867

Photo fx Ultra

Bildbearbeitung mit Masken fürs iPad

Tiffen hat mit Photo fx Ultra eine Fotobearbeitungssoftware für Apples iPad vorgestellt. Das Programm kann Masken erzeugen, Effekte und Filter auf die maskierten Bereiche anwenden und Farbbilder in Schwarz-Weiß umwandeln.

Photo fx Ultra ist mit Funktionen zum Korrigieren farbstichiger oder falsch belichteter Fotos ausgestattet. Außerdem können Masken mit dem Finger aufgetragen werden, damit Effekte nur partielle Auswirkungen haben.

Das Programm kann nicht nur diverse Farbfilter einsetzen, sondern auch das klassische Filmkorn und diverse Emulsionen simulieren. Ein Foto sieht danach so aus wie mit einer alten Analogkamera fotografiert. Beleuchtungseffekte, Texturen und andere Filter stehen ebenfalls zur Verfügung. Die Einstellungen können per E-Mail aus dem iPad exportiert und in die Windows- und Mac-Filtersammlung Tiffen Dfx eingelesen werden.

Photo fx Ultra kann Bilder mit einem Fingerzeig gerade ausrichten und Fototeile ausschneiden. Die maximale Bildgröße liegt bei 2.048 Pixeln Kantenlänge - ein Wermutstropfen angesichts der Auflösung aktueller Kameras.

Photo fx Ultra ist über Apples App Store für 4,99 Euro erhältlich.  (ad)


Verwandte Artikel:
Steadicam für das iPhone    
(18.01.2010, https://glm.io/72455 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/