Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1006/75814.html    Veröffentlicht: 16.06.2010 09:37    Kurz-URL: https://glm.io/75814

Aussetzer

Twitter macht die WM zu schaffen

Twitter gibt in Sachen Stabilität derzeit kein gutes Bild ab. Diesbezüglich sei der Juni 2010 der schlimmste Monat seit Oktober 2009, sagt Twitter. Schuld sind Umbauarbeiten an der Infrastruktur - und die WM.

Twitter arbeitet nach eigenen Angaben daran, seine Systeme mit Optimierungen stabiler zu machen, vor allem wenn es zu Lastspitzen kommt. Es werde an einer langfristigen Lösung gearbeitet, so Twitter in einem Blogeintrag. Doch bis diese umgesetzt sei, bedürfe es kleiner Anpassungen in Echtzeit, um die Kapazität zu erhöhen und Aussetzer während der Fußball-WM zu vermeiden.

Dabei seien unerwartet größere Probleme aufgetreten, die zu Aussetzern des Gesamtsystems führten. Es sei zwar im Vorfeld der Fußball-WM klar gewesen, dass das Ereignis zu Lastspitzen führen werde, Twitter habe aber unterschätzt, wie komplex die Korrekturen und Optimierungen des Systems vor und während der Veranstaltung sein würden.

In den kommenden Wochen werde es daher weitere kurzfristig angekündigte Wartungsfenster geben, in denen Twitter voraussichtlich abgeschaltet wird. Man werde die Arbeiten aber nicht während laufender WM-Spiele vornehmen, versprechen die Twitter-Techniker.  (ji)


Verwandte Artikel:
Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Viel weniger Beschwerden als erwartet   
(03.03.2018, https://glm.io/133125 )
Fußball-WM in 3D   
(09.04.2010, https://glm.io/74370 )
Illegale Inhalte: EU-Kommission fordert Uploadfilter für alle Plattformen   
(01.03.2018, https://glm.io/133092 )
Soziales Netzwerk: Vero entfacht Hype mit kostenloser Mitgliedschaft   
(28.02.2018, https://glm.io/133048 )
Soziale Netzwerke: Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts   
(22.02.2018, https://glm.io/132922 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/