Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1006/75687.html    Veröffentlicht: 10.06.2010 16:54    Kurz-URL: https://glm.io/75687

Univention-Absolventenpreis

Preisträger 2010 gekürt

Zu Beginn des Linuxtages 2010 sind die Gewinner des Absolventenpreises 2010 vorgestellt worden. Der vom Bremer Open-Source-Unternehmen Univention gestiftete Preis wird jährlich für die besten Abschlussarbeiten zum Thema Open Source an Hochschulen vergeben.

Unter 25 Einreichungen wählte eine fünfköpfige unabhängige Jury die drei Gewinner des diesjährigen Absolventenpreises aus. Univention vergibt den Preis seit drei Jahren für die besten Abschlussarbeiten zu Open-Source-Themen an Hochschulen.

Der erste Preis ging an die Studenten Jan Philipp und Andre Kasper von der Fachhochschule Köln für ihre Diplomarbeit "Visualisierung der Abhängigkeiten von Datenbankobjekten" und das dazugehörige Programm "visualDepencies for databases". Die Software ist unter der GPL v2 erschienen und steht für Linux, Windows und Mac OS X zum Download bereit.

Der zweite Platz ging an Stefan Tzeggai von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der die Jury mit seiner Arbeit "Design and Implementation of a Digital Geographic Representation Framework-as exemplified by the IMPETUS Atlas (Version 2.0)" überzeugte. Mit der Software können Geodaten, etwa von Geocommons, aufbereitet werden. Die generierten Atlanten können mehrsprachig erstellt und später sowohl off- als auch online verwendet werden. Die Software steht als Windows-, Linux- und Java-basierte Version zum Download zur Verfügung. Geopublisher ist unter die GPL gestellt.

Mit dem dritten Platz wurde Björn Winterhalder für seine Bachelorarbeit "Beurteilung von Datenqualität innerhalb des ETL-Prozesses mit Open Source Tools" bedacht. Die Arbeit entstand an der Hochschule Ulm.

Bewerbungen für das kommende Jahr werden ab August 2010 angenommen. Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert.  (jt)


Verwandte Artikel:
Open Source - Univention lobt Absolventenpreis 2010 aus   
(17.03.2010, https://glm.io/73907 )
Univention setzt verstärkt auf Clouds und Virtualisierung   
(16.01.2010, https://glm.io/72449 )
Linuxtag 2010: Microsoft sponsert Open-Source-Treffen   
(31.05.2010, https://glm.io/75461 )
Google: Chrome wird künftig mit Clang statt Visual C++ entwickelt   
(06.03.2018, https://glm.io/133171 )
Virtualisierung: Microsoft will einfach nutzbare Ubuntu-Gäste für Hyper-V   
(01.03.2018, https://glm.io/133082 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/