Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1005/75305.html    Veröffentlicht: 22.05.2010 13:48    Kurz-URL: https://glm.io/75305

30 Jahre und kein Patch

Pac-Man feiert spielbar Geburtstag auf der Google-Startseite

Der vielleicht berühmteste Gierschlund der Spielegeschichte feiert Geburtstag: Pac-Man wird 30 Jahre alt - und schafft immer noch nicht mehr als 3.333.360 Punkte. Trotzdem hat Google eine Version von Namco Bandai lizenziert und spielbar auf seine Startseite gestellt.

So unterhaltsam war die Google-Startseite schon lange nicht mehr: Zum 30. Geburtstag von Pac-Man gibt sich der Suchmaschinenbetreiber verspielt und hat eine voll funktionsfähige Version des Klassikers auf seine Startseite gestellt. Mit den WASD-Tasten lässt sich Pac-Man durch Labyrinthe scheuchen, wo er Punkte frisst und Gespenstern ausweicht. Nach Angaben von Marcin Wichary auf dem offiziellen Google-Blog bleibt die spielbare Version von Pac-Man nicht nur 24, sondern 48 Stunden auf der Startseite – für nur einen Tag sei sie einfach zu cool.

Das erste Pac-Man kam am 22. Mai 1980 in Japan auf einem Spielhallengerät von Namco auf den Markt. Die Originalversion hat übrigens immer noch einen Kill-Bug: In Level 256 sorgt ein Programmfehler dafür, dass der Level nicht vollständig zu schaffen ist. Bis dahin kann der Spieler maximal 3.333.360 Punkte sammeln.  (ps)


Verwandte Artikel:
Pac-Man gegen Todesstern   
(30.03.2010, https://glm.io/74193 )
Nakamura Masaya: Gründer von Namco und Pac-Man-Erfinder ist tot   
(30.01.2017, https://glm.io/125882 )
Dragon Ball FighterZ im Test: Kame-hame-ha!   
(21.02.2018, https://glm.io/132418 )
Tensorflow: Das US-Militär nutzt KI-Systeme von Google   
(07.03.2018, https://glm.io/133194 )
Googles Online-Fotoalbum ab sofort mit 1 GByte   
(09.03.2007, https://glm.io/50977 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/