Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1005/75245.html    Veröffentlicht: 20.05.2010 08:22    Kurz-URL: https://glm.io/75245

Imageformula P-150M

Canon stellt mobilen Scanner für Macs vor

Canon hat mit dem Imageformula P-150M einen kleinen Einzugsscanner für Mac-Rechner vorgestellt, der einzelne A4-Seiten einzieht und beidseitig scannt. Die Scansoftware ist im Gerät gespeichert.

Der Canon-Scanner liest über einen Schacht nacheinander 20 Seiten ein, die dort abgelegt wurden. Der soll bis zu 15 Seiten pro Minute scannen können. Das Gerät kann die Vorlagen von beiden Seiten einlesen, so dass sich daraus eine Scangeschwindigkeit von 30 Seitenabbildern pro Minute ergibt.

Der Scanner wird über USB 2.0 mit Strom versorgt und wiegt 970 Gramm. Der P-150M ist auch für mobile Anwender gedacht und kann zum Beispiel parallel zum Macbook mitgeführt werden. Neben A4-Seiten kann er auch kleinere Formate bis hin zu Visitenkarten scannen.

Die Auflösung reicht bis maximal 600 dpi. Neben Farbscans können auch Schwarz-Weiß- und Graustufenscans angefertigt werden. Die mitgelieferte Software speichert die Bilder als TIF, JPEG oder als PDF mit Texterkennung.

Die Scannersoftware Canon CaptureOnTouch ist direkt im Gerät gespeichert. Unter anderem kann der Benutzer direkt in die Cloud-Notizbuchanwendung Evernote scannen. Auch ein Twain-Treiber liegt bei.

In den USA soll der Canon Imageformula P-150M für rund 300 Euro ab sofort erhältlich sein.  (ad)


Verwandte Artikel:
Canon: Netzwerk-Dokumentenscanner mit großen Touchscreens   
(22.04.2009, https://glm.io/66628 )
Professioneller Dokumentenscanner mit Mac-Software   
(23.01.2009, https://glm.io/64776 )
Flachbett-Filmscanner mit USB-Stromversorgung   
(13.02.2009, https://glm.io/65235 )
Canon mit zwei schnellen CIS-Scannern   
(28.08.2008, https://glm.io/62032 )
Fujitsu: Kompakter Einzugsscanner mit USB-Stromversorgung   
(07.05.2008, https://glm.io/59512 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/