Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1005/75222.html    Veröffentlicht: 19.05.2010 11:06    Kurz-URL: https://glm.io/75222

Handymarkt

Gartner verlängert die Topliste der Handyhersteller

Bislang gab es von den Marktforschern zum Handymarkt nur eine Liste mit den fünf Herstellern, die die meisten Mobiltelefone verkaufen. Jetzt hat Gartner erstmals eine Top 10 aufgestellt. Damit ist Motorola weiterhin dabei - und auch Apple taucht mit seinem iPhone auf.

Bereits Anfang Mai 2010 hatten die Marktforscher von IDC ihre Analyse des Handymarkts im zurückliegenden ersten Quartal 2010 veröffentlicht, da fiel Motorola aus der Top 5 heraus. Nun legen die Gartner-Marktforscher nach und haben dabei aus der angestammten Top 5 eine Top 10 gemacht. Damit listet Gartner anders als IDC weiterhin die Verkaufszahlen von Motorola, das auf den sechsten Platz im internationalen Handymarkt abgerutscht ist.

Auf den ersten fünf Plätzen sieht Gartner Nokia, Samsung, LG und Research In Motion (RIM) vor Sony Ericsson. Bei IDC liegen RIM und Sony Ericsson gleichauf auf dem vierten Platz. Nach Gartner-Analysen erreichte RIM mit 10,5 Millionen verkauften Mobiltelefonen einen Marktanteil von 3,4 Prozent und Sony Ericsson musste sich mit einem Marktanteil von 3,1 Prozent bei 9,9 Millionen verkauften Geräten zufriedengeben.

Gegen Sony Ericsson hat Motorola nur knapp verloren und kommt mit 9,6 Millionen Mobiltelefonen auf einen Marktanteil von 3 Prozent. Den siebten Platz nimmt Apple mit 8,4 Millionen abgesetzten iPhones ein und erringt damit einen Marktanteil von 2,7 Prozent. Die folgenden drei Plätze teilen sich mit ZTE, G-Five und Huawei asiatische Anbieter auf.  (ip)


Verwandte Artikel:
Handymarkt: Motorola fliegt aus der Top 5   
(03.05.2010, https://glm.io/74886 )
Handymarkt 2009: LG und Samsung sind die Sieger   
(02.02.2010, https://glm.io/72831 )
Handymarkt: Samsung sägt an Nokias Thron   
(03.11.2009, https://glm.io/70916 )
Handymarkt: Samsung holt auf, Nokia verliert   
(04.08.2009, https://glm.io/68804 )
Deutschlands Handymarkt bricht ein   
(02.06.2009, https://glm.io/67478 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/