Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0005/7517.html    Veröffentlicht: 03.05.2000 09:23    Kurz-URL: https://glm.io/7517

Deutsche Telekom und RealNetworks vertiefen Zusammenarbeit

Deutsche Telekom entwickelt europäisches Broadcast Network "TBN"

RealNetworks und die Deutsche Telekom haben heute die Intensivierung ihrer bereits seit Sommer 1998 bestehenden Partnerschaft bekannt gegeben. Kern der aktuellen Vereinbarung ist der Aufbau eines eigenen Broadcast Network, das die Deutsche Telekom unter dem Namen Telekom Broadcast Network (TBN) vermarkten wird. In Anlehnung an das Real Broadcast Network (RBN) von RealNetworks in den USA wird die Deutsche Telekom für Europa ihre vorhandene Infrastruktur hochleistungsfähig ausbauen.

RealNetworks übernimmt in dieser Partnerschaft die technologische Umsetzung. Durch die intensive Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll das TBN eine Leistungsfähigkeit erlangen, die in Europa eine Spitzenstellung einnimmt.

Ob Fernsehprogramme wie N24 oder weltweites Radio von der Deutschen Welle, NetAid, die Fußball Bundesliga, der Evangeliums Rundfunk, aktuelle Pressekonferenzen von Daimler-Chrysler oder die Debatten des Deutschen Bundestages - das TBN soll ab dem Sommer 2000 die leistungsfähigste Sendestation im europäischen Internet sein.

Zukünftige Projekte innerhalb der Zusammenarbeit zwischen RealNetworks und der Deutschen Telekom sehen eine Ausweitung der Streaming-Media-Kommunikation über Satellit und der Breitbandkabel-Infrastruktur vor. So sollen mit der Technologie von RealNetworks interaktive Video-Services entwickelt werden.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/