Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1005/75127.html    Veröffentlicht: 15.05.2010 16:00    Kurz-URL: https://glm.io/75127

Golem.de guckt

Abriss, Abflug und Abschuss

In der TV-Woche vom 17. bis 23. Mai 2010 ist 3Sat in apokalyptischer Endzeitstimmung. Zur Themenwoche Stille Killer laufen Dokumentationen und Reportagen über kleine Fieslinge: Bakterien und Viren. Neben historischen Abrissen über ihre Erforschung geht es auch immer wieder um die aktuellen Ent- und Verwicklungen der Pharmaindustrie.

Dokumentationen

Stellen wir uns vor, die Grünen gewinnen die absolute Mehrheit im Bundestag. Dann ist der gut dran, der weiß, wie ein Atomkraftwerk abgerissen wird. Die zugehörige Bildungssendung bringt Arte mit Demontage - Ein Atomkraftwerk kommt auf den Schrott. Die Dokumentation zeigt den Abriss des Atomkraftwerks von Greifswald.
(Arte, 18.05.2010, 10:05 - 10:50 Uhr)

Am Mittwoch landet der erste Airbus A380 auf dem Frankfurter Flughafen. Der Hessische Rundfunk bringt deshalb nachmittags und abends Sendungen rund um das Flugzeug inklusive Liveübertragung der Landung. Die Livesendung soll gut zwei Stunden gehen, ein Crash wird hoffentlich nicht passieren, also ist mit Fremdschäm-Momenten zu rechnen, wenn versucht wird, eine gewisse Ereignislosigkeit zu überspielen.
(HR, 19.05.2010, 16:00 - 17:50 Uhr)

Endlich mal wieder eine Doku über Computer und wie sie die Macht übernehmen. Wie uns der Computer über den Kopf wuchs verfolgt die Entwicklung der Rechentechnik und wie die zunehmende Computerisierung immer mehr Bereiche des Alltag beeinflusst und steuert.
(3Sat, 23.05.2010, 18:30 - 19:00 Uhr)

Magazine

C't-TV wiederholt die Sendung vom 6.2.2010.
(HR, 22.05.2010, 12:30 - 13:00 Uhr)

Neues fällt aus.

Filme

Das Trekkie-Special von Kabel 1 neigt sich dem Ende. Star Trek - Der erste Kontakt macht Spaß, weil Picard endlich mal den Rambo geben darf. Allein der easyridermäßige Zefram Cochrane macht einen etwas ratlos. Im Anschluss läuft Star Trek Enterprise - die letzte Serie des ST-Universums.
(Kabel, 22.05.2010, 20:15 - 22:25 Uhr)

Virus - Schiff ohne Wiederkehr verlegt Alien in die heutige Zeit auf einen Öltanker. Der Film kommt optisch und atmosphärisch nicht an das Original heran, ist aber als Sci-Fi-Horror für einen Freitagabend ganz ok. Die Viren sind übrigens die Menschen in diesem Film, nicht die Aliens.
(RTL II, 22.05.2010, 22:00 - 23:40 Uhr)

Ja, Dungeon Siege ist mal wieder ein Boll und das zur Sonntags-Primetime. Danach kommt allerdings Crank, also auf die Zeit aufpassen und nicht zu früh auf RTL schalten.
(RTL, 23.05.2010, 20:15 - 22:35 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100517.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
 (am)


Verwandte Artikel:
Golem.de guckt: Wüsten, Äcker und ein Männlein steht im Eise   
(08.05.2010, https://glm.io/75001 )
Golem.de guckt: Wandlungsfähige Menschen und Roboter   
(01.05.2010, https://glm.io/74855 )
Golem.de guckt: Genie, Wahnsinn und Untertitel   
(24.04.2010, https://glm.io/74702 )
Golem.de guckt: Letale, intelligente und bloggende Wesen   
(17.04.2010, https://glm.io/74551 )
Golem.de guckt: Eigen-PR, Oldschool-Recherche und Scobel   
(10.04.2010, https://glm.io/74381 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/