Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1005/74913.html    Veröffentlicht: 04.05.2010 16:38    Kurz-URL: https://glm.io/74913

Universelle Untertitel für Webvideos

Mozilla unterstützt das Projekt Universal Subtitles finanziell

Das Projekt Universal Subtitles will einen offenen Standard für Untertitel in Webvideos schaffen. Die Untertitel sollen frei verfügbar sein und von jedem angelegt werden können, auch in verschiedenen Sprachen. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von Mozilla.

Universal Subtitles will es einfach machen, Untertitel für Videos zu erstellen, abzurufen und zu übersetzen. Dazu soll zusammen mit anderen ein offenes und universelles Untertitelprotokoll geschaffen werden, so dass Untertitel für ein Video, wann immer sie verfügbar sind, von jeder Website und jedem Videoplayer aus eingeblendet werden können. Das umfasst auch Videoplayer auf dem Desktop oder Firefox-Erweiterungen, die dann beliebige Webvideos mit Untertiteln versehen können.

Derzeit arbeitet das Projekt dazu an einem Untertitel-Widget. Es soll ein besonders nutzerfreundliches Interface bieten, um praktisch jedes Video im Web mit Untertiteln zu versehen - ohne es neu codieren oder nochmals hochladen zu müssen. Eine erste Version soll in Kürze veröffentlicht werden.

Zudem soll eine Community entstehen, die sich der Erstellung von Untertiteln für Videos im Web widmet, um die Verbreitung in verschiedenen Sprachen und von barrierefreien Inhalten zu erleichtern. Ähnlich wie bei Wikipedia sollen die Untertitel von vielen gemeinsam erstellt, übersetzt und dann frei zur Verfügung gestellt werden. Zudem soll es Mechanismen geben, damit sich Teams zur gemeinsamen Arbeit an Videos zusammenschließen und die Arbeit aufteilen können.

Alles was im Rahmen des Projekts entsteht, soll als Open Source unter der AGPL angeboten werden. Derzeit werden Betatester gesucht.

Das Projekt Universal Subtitles läuft mittlerweile unter dem Dach der Participatory Culture Foundation, die für den freien Videoplayer Miro verantwortlich ist. Es wurde von Mozilla mit einer Anschubfinanzierung unterstützt. Im Rahmen von Mozilla Drumbeat verdoppelt Mozilla die Spenden an das Projekt bis zu einem Betrag von 25.000 US-Dollar und weist auf seiner Homepage auf das Projekt hin.  (ji)


Verwandte Artikel:
Hermes: Netflix sucht nach besseren Untertiteln   
(03.04.2017, https://glm.io/127103 )
Mozilla Drumbeat für ein besseres Internet   
(03.11.2009, https://glm.io/70901 )
Miro Video Converter und Miro 3.0 veröffentlicht   
(26.03.2010, https://glm.io/74103 )
Youtube erzeugt mit Spracherkennungsfunktion Untertitel   
(05.03.2010, https://glm.io/73625 )
Miro Community 0.9 - einfach zur eigenen Videowebseite   
(27.01.2010, https://glm.io/72683 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/