Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/1005/74865.html    Veröffentlicht: 01.05.2010 13:43    Kurz-URL: https://glm.io/74865

Sicherheitsproblem in Adobes Photoshop CS4

Angreifer können System übernehmen

Tavis Ormandy des Google Security Teams hat einen Fehler in Adobes Photoshop CS4 aufgespürt. Das Ausnutzen des Fehlers kann es einem Angreifer ermöglichen, das System zu übernehmen, egal ob Windows-PC oder Mac.

Photoshop CS4 in der Version 11.0.0 hat ein Sicherheitsproblem bei der Verarbeitung mit TIFF-Dateien, wie Adobe bekanntgibt. Entsprechend manipulierte TIFF-Dateien ermöglichen es einem Angreifer, Schadcode auszuführen und das System zu übernehmen, so Adobe.

Dazu muss das Opfer allerdings bewegt werden, die Datei zu öffnen. Betroffen sind sowohl Windows- als auch Mac-Nutzer des Bildbearbeitungsprogramms. Adobe empfiehlt allen Nutzern, das Update 11.0.1 einzuspielen, das auf der Webseite bereitsteht.

Der Fehler wurde von Tavis Ormandy des Google Security Teams entdeckt.  (ase)


Verwandte Artikel:
Adobe Reader: Hintergrund-Updates starten nächste Woche   
(09.04.2010, https://glm.io/74368 )
Adober Reader: Patch lässt Sicherheitsloch offen   
(14.04.2010, https://glm.io/74475 )
Adobe Reader: Workaround gegen offene Sicherheitslücke   
(07.04.2010, https://glm.io/74304 )
Android: Patch für Pixel-Smartphones schließt Krack-Lücke   
(05.12.2017, https://glm.io/131485 )
Adobe Photoshop nach Schlankheitskur schneller starten   
(27.08.2009, https://glm.io/69370 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/